Teilen Teilen Kommentare Drucken

Rakuten erschließt neue Märkte

Veröffentlicht: 15.05.2013 | Autor: Anja Günther | Letzte Aktualisierung: 15.05.2013

Rakuten ist nicht zu bremsen. Das japanische Unternehmen hat in dieser Woche seine Plattform in Österreich gestartet. Außerdem besitzt Rakuten nun die Mehrheit der Anteile an der innovativen Verkaufsplattform The Grommet und bietet voraussichtlich ab Sommer 2013 das neue Bezahlsystem Yapital von Otto auf seiner Plattform an.

Rakuten, Yapital

Rakuten ist mit seinem Portal rakuten.at in Österreich gestartet. Seit Anfang Mai kümmern sich 15 Mitarbeiter um die Onlinepräsenz in der Alpenrepublik. Nach Angaben von Rakuten bieten bereits 200 österreichische Händler ihre Produkte auf der Plattform an. Bis Jahresende soll sich die Zahl auf 1.000 erhöhen. Der Internetriese aus Japan möchte mit dem Angebot insbesondere kleine und mittlere Unternehmen aus Österreich für den Online-Handel begeistern. Rakuten-Österreich-Chef Dieter Kindl bedauert gegenüber der Zeitung Standard, dass es im Vergleich zur Wirtschaftslage bisher nur wenige Webshops in Österreich gebe.

Die Ziele von Rakuten sind insgesamt hoch gesteckt. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will das Unternehmen am Konkurrenten Amazon vorbeiziehen und weltweit die Nummer Eins der Internethandelsplattformen werden.

Rakuten investiert in Nischenmarktplatz The Grommet

Im Gegensatz zu Amazon vertreibt Rakuten aber keine eigenen Produkte über seinen Marktplatz. Frei nach dem Motto, dass die Leute Produkte von Menschen kaufen und nicht vom Internet, besitzt Rakuten nun die Mehrheit der Anteile am Marktplatz The Grommet. Im Zuge der neuen Beteiligung änderte sich auch der Name der Plattform von Daily Grommet zu The Grommet.

The Grommet ist ein Marktplatz für innovative und bisher weitgehend unentdeckte Produkte. Dabei werden die Artikel direkt von ihren kreativen Entwicklern in einer Videobotschaft vorgestellt und so dem Kunden nahe gebracht. Rakuten Gründer Hiroshi Mikitani legt selbst großen Wert auf Persönlichkeit und Storytelling bei der Präsentation der Produkte auf seiner Plattform.

Neue Payment-Methode bei Rakuten voraussichtlich ab Sommer 2013

Darüber hinaus wurde heute bekannt, dass Rakuten das neue Bezahlsystem von Otto mit seiner Plattform unterstützen wird. Mit Yapital tritt Otto in Konkurrenz zu anderen Payment-System Dienstleistern wie zum Beispiel PayPal.

Ob Rakuten sein angestrebtes Ziel der Marktherrschaft erreichen wird, oder sich weiterhin in Richtung innovative Nischenprodukte bewegen wird bleibt abzuwarten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.