Teilen Teilen Kommentare Drucken

Geschäftszahlen: Ceconomy mit starken viertem Quartal

Veröffentlicht: 25.10.2017 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 25.10.2017 | Gelesen: 1089 mal

Ceconomy hat seine Unternehmenszahlen für das vierte Quartal präsentiert und konnte den Gesamtumsatz im Vergleich zum Vorjahr steigern. Damit werden nun auch die eigens gesteckten Unternehmensziele erreicht.

Anstieg
© Gohengs / shutterstock.com

Das deutsche Handelsunternehmen für Unterhaltungselektronik, Ceconomy, hat seine aktuellen Quartalszahlen vorgestellt und kann positiv auf das vergangene Jahr zurückblicken. Der Mutterkonzern von Media Markt und Saturn konnte seinem Gesamtumsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um 1,3 Prozent auf 22,2 Milliarden Euro erhöhen. Im Vergleich zum vierten Quartal 2016 gab es sogar einen Sprung um 4,6 Prozent. Besonders die DACH-Region, allen voran Deutschland, konnte mit einem Wachstum von 7,2 Prozent entscheidend dazu beitragen. Mit dem Anstieg des Gesamtumsatzes konnten die eigens gesteckten Unternehmensziele erreicht werden. Bereits das dritte Quartal, kurz nach der Aufspaltung der Metro-Gruppe, konnte auf einer positiven Note beendet werden.

„In diesem Übergangsjahr, in dem Ceconomy ein unabhängiges, börsennotiertes Unternehmen geworden ist, sind wir voll auf Kurs. Wir sind gut aufgestellt, um den Wandel im europäischen Markt für Consumer Electronics anzuführen. Wir haben unsere Umsatzziele für das Geschäftsjahr 2016/17 erreicht und bestätigen unsere EBIT-Prognose für das Gesamtjahr”, so Ceconomy-CEO Pieter Haas.

Online-Geschäft als zentraler Wachstumstreiber

Neben der Einführung von neuen Produkten, speziell für die Bereiche Mobilfunk und Entertainment, konnte besonders das florierende Online-Geschäft maßgeblich zum Umsatzwachstum beitragen. Dieses macht aktuell 10,9 Prozent des Gesamtumsatzes aus und konnte gegenüber dem Vorjahr um 23 Prozent gesteigert werden. Auch hinsichtlich des EBITs wurden die Prognosen bestätigt. So erzielte der operative Ertrag vor Sonderfaktoren im Vergleich zum Geschäftsjahr 2015/16 von 466 Millionen Euro ein leichtes Wachstum.

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel