Teilen Teilen Kommentare Drucken

Lüneburg erhält lokalen Online-Marktplatz – inklusive Same Day Delivery

Veröffentlicht: 23.05.2018 | Autor: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 23.05.2018 | Gelesen: 1601 mal

Demnächst können Einwohner aus Lüneburg Produkte aus lokalen Geschäften auch online kaufen. Möglich wird dies durch ein neues Projekt, das unter anderem von der Landeszeitung unterstützt wird und interessierten stationären Händlern eine Online-Präsenz garantieren soll.

Skyline von Lüneburg

© YROBOTA - Shutterstock.com

Die Hansestadt Lüneburg erhält schon bald einen eigenen lokalen Online-Marktplatz. Das berichtet die Landeszeitung, die zusammen mit dem privaten Zustelldienst „Lünebote“ und der Marktplatz GmbH zu den Machern von www.shop-lueneburg.de gehört. Wie bereits bei anderen bekannten Angeboten, die in eine ähnliche Kerbe schlagen, erhalten stationäre Händler dadurch eine Internet-Präsenz, ohne selbst einen eigenen Online-Shop ins Leben rufen zu müssen.

Doch auch Kunden sollen vom Online-Marktplatz profitieren. So können sie beispielsweise Produkte aus verschiedenen Geschäften online erwerben und erhalten die Bestellung wahlweise noch am selben Abend ohne zusätzliche Kosten nach Hause geliefert. Dafür sorgen spezielle Mitarbeiter des Lüneboten, die die bestellten Artikel in den Läden abholen. Auch nach Lübeck beziehungsweise Lüdenscheid soll eine Lieferung möglich sein, wobei dies etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Startgebühr von 999 Euro

Um bei www.shop-lueneburg.de mitmachen zu können, müssen Händler eine Startgebühr von 999 Euro zahlen. Nach Angaben von Thomas Grupe, dem Anzeigenleiter der Landeszeitung, kann diese potenziell über die Wirtschaftsförderung bezuschusst werden. „Die weiteren Konditionen können im persönlichen Gespräch geklärt werden“, schreibt die Landeszeitung weiter.

Lüneburg reiht sich in unzählige weitere Städte ein, die mittlerweile auf einen lokalen Online-Marktplatz setzen. Im vergangenen Jahr kam zum Beispiel Bonn hinzu. Eine Studie der Hochschule Koblenz hat aber gleichzeitig auch ergeben, dass stationäre Händler nicht in der Lage sind, mithilfe von derartigen Internet-Präsenzen mit großen Online-Shop-Betreibern mithalten zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel