Teilen Teilen Kommentare Drucken

27.10.2014 – EBay-Chef im Interview | Cyberport setzt auf Filialen | UPS mit 95.000 neuen Mitarbeitern

Veröffentlicht: 27.10.2014 | Autor: Giuseppe Paletta | Letzte Aktualisierung: 24.10.2014

EBay-Chef Stephan Zoll hätte gerne schon früher einen Warenkorb auf eBay gehabt. Außerdem: Cyberport setzt immer stärker auf den stationären Handel und UPS bereitet sich mit 95.000 neuen Mitarbeitern auf das Weihnachtsgeschäft vor.

Der Newspreview für den 27. Oktober 2014.

EBay Deutschland-Chef im Interview

EBay Deutschland-Chef Stephan Zoll hat in einem Interview über die neue Omnichannel-Strategie seines Unternehmens gesprochen. Er erwartet, dass die Kunden künftig Waren auf allen Kanälen kaufen werden. Zudem spricht er über die Neuerungen wie Click & Collect oder auch den Warenkorb von eBay. Zu diesem gibt der Deutschland-Chef zu, dass eBay gerne früher schon einen Warenkorb gehabt hätte, warum das allerdings nicht umgesetzt wurde, sagt er nicht.

Cyberport setzt stärker auf stationären Handel

Online-Händler Cyberport ist offenbar wieder auf Wachstumskurs. In einem Interview sagte Rainer Kiefer, Sprecher der Geschäftsführung von Cyberport, dass man künftig noch stärker auf den Multichannel setzen wolle. Cyberport hatte im vergangenen Jahr rote Zahlen ausgewiesen und setzt nach und nach auf den stationären Handel. Erst vor kurzem eröffnete eine Filiale in München. Der Online-Händler möchte mit den stationären Geschäften seinen Kunden einen Mehrwert bieten. Zudem würden die Kunden im stationären Geschäft mehr Geld ausgeben, als im Online-Shop, so Rainer Kiefer.

UPS stellt 95.000 Arbeitskräfte für Weihnachten ein

Ähnlich wie auch die Kurier-Dienstleister bei uns, bereitet sich das US-Unternehmen UPS auf das Weihnachtsgeschäft vor. Während aber zum Beispiel Hermes rund 5.500 zusätzliche Mitarbeiter führ das Weihnachtsgeschäft einstellt, sind es bei UPS sage und schreibe 95.000. Außerdem teilte das Unternehmen jetzt mit, dass es mit 11 Prozent mehr Lieferungen während des Weihnachtsgeschäfts rechne.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel