Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Glossybox hat einen neuen Besitzer: Das Unternehmen wurde von Rocket Internet an das englische Unternehmen The Hut Group verkauft.
close button
Beauty-Boxen: Rocket Internet verkauft Glossybox nach England
| Kategorie: Samwer-watch

Es läuft bei Vaniday. Das StartUp aus dem Hause Rocket Internet hat sich in Italien ein konkurrierendes Unternehmen einverleibt. Nun kann Vaniday noch mehr Kunden beglücken und in weitere Städte expandieren. 

Beauty und Wellness
© A Lot Of People – shutterstock.com

Ob Haare schneiden und/oder färben, Maniküre und Pediküre, eine Haarentfernung, ein tolles Augen-MakeUp, ein Gesichtslifting oder auch eine entspannende Reflexzonen-Massage – es gibt kaum eine Behandlung im Bereich Wellness & Beauty, die sich über die Online-Plattform Vaniday nicht buchen lässt. Das junge Unternehmen aus dem Schoß der StartUp-Schmiede Rocket Internet ist (bisher) nicht in Deutschland, sondern nur in Brasilien, Singapur, Australien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Italien verfügbar, doch das Vermittlungskonzept scheint durchaus zu funktionieren.

Vaniday: Übernahme und Expansion in Italien

Wie Gründerszene berichtet, konnte Vaniday seinen italienischen Mitbewerber Blissbooker übernehmen und auf diese Weise künftig doppelt so viele Kunden erreichen wie bisher. Auch die Zahl der angeschlossenen Partner-Salons bzw. Dienstleister haben sich demnach durch die Übernahme in Italien verdoppelt. Vaniday lässt die Chance der Expansion in diesem Zuge nicht ungenutzt vorüberziehen und will darüber hinaus die Akquise nutzen, um in weiteren Städten Fuß zu fassen – wie beispielsweise in Rom.

„Die Plattform-Erweiterung mit Blissbooker ist ein wichtiger Schritt, um unsere Stellung als Marktführer in Italien weiter zu festigen“, kommentierte Vaniday-Mitgründer Daniel Khachab. Das Jahr 2016 war für Vaniday bisher ziemlich erfolgreich: So konnte das Rocket-StartUp im Frühjahr nicht nur eine achtstellige Finanzierung für sich verbuchen, sondern seine weltweiten Umsätze bis einschließlich Oktober sogar verfünffachen.

Dennoch, so Gründerszene weiter, dürfte das 2015 gegründete StartUp Vaniday einen harten Konkurrenten im Nacken haben: Das niederländische Unternehmen Treatwell könne ebenfalls einen Wachstumskurs vorweisen.

 

Geschrieben von Tina Plewinski
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
1189 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.