Teilen Teilen Kommentare Drucken
Online-Kundenservice beim Discounter

Lidl integriert Chatbot Lia in den Facebook Messenger

Veröffentlicht: 14.03.2019 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 14.03.2019 | Gelesen: 1070 mal
Chatbot auf Smartphone

Um seinen Kunden rund um die Uhr einen schnellen und unkomplizierten Kundenservice anzubieten, hat der Discounter Lidl jetzt den eigenen digitalen Assistenten Lia in den Facebook Messenger implementiert. Innerhalb weniger Sekunden gibt dieser Auskunft über das aktuelle Angebot, zeigt die nächste Filiale oder den Sendungsstatus der Bestellung an. „Social-Media-User wünschen sich Informationen möglichst in Echtzeit. Daher haben wir uns entschieden, unseren Chatbot ‚LiA‘ auf Facebook zu implementieren. Um eine möglichst gute Nutzererfahrung zu bieten, werden wir dessen Funktionalität ständig weiterentwickeln“, sagt Jürgen Achenbach, Geschäftsführer Marketing bei Lidl Deutschland in einer Unternehmensmeldung.

Interne Wissensdatenbank füttert den Chatbot

Nutzer des Lidl-Onlineshops können über den neuen digitalen Kommunikationskanal zusätzlich eine Übersicht der aktuellen Food- und Non-Food-Aktionen in den Filialen erfragen oder erhalten Auskunft zu Themen wie Reisen oder auch den Karrieremöglichkeiten sowie die Links zu den passenden Webseiten innerhalb des Lidl-Onlineangebots, wie der Konzern weiter schreibt. Dafür greift der Chatbot auf eine Wissensdatenbank zurück, auf deren Basis die Dialoge mit dem Nutzer ermöglicht werden. Um mit Lia ins Gespräch zu kommen, muss auf der Lidl-Facebook-Seite auf den Button „Nachricht“ geklickt werden. Für komplexere Fragestellungen steht aber nach wie vor der Kundenservice via Telefon und E-Mail zur Verfügung.

Lidl lässt über das Aussehen von Lia abstimmen

Da sich der Discounter aber wohl noch nicht für einen Look des neuen Online-Assistenten enscheiden konnte, lässt Lidl jetzt seine Kunden über Facebook abstimmen. Zwei Varianten stehen zur Verfügung, etwas zu gewinnen gibt es natürlich auch:

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel