Teilen Teilen Kommentare Drucken
Kurzmeldung

YouTube verzeichnete weltweite Ausfälle

Veröffentlicht: 12.11.2020 | Geschrieben von: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 12.11.2020
YouTube-Fehlermeldung

Am Mittwochabend wurde es dunkel auf YouTube. Weltweit meldeten Nutzer dem Dienst DownDetector Probleme mit dem Videoportal. Ein Zufall war das nicht. YouTube bestätigte via Twitter in der Nacht die Probleme. Man wisse Bescheid und arbeite an einer Lösung, hieß es in einem Tweet des Dienstes. Sowohl das Hauptportal YouTube als auch YouTube TV und YouTube Music waren betroffen, einige Nutzer meldeten auch Probleme mit anderen Google-Diensten wie dem Play Store oder der Google-Suche.

Die Ausfälle konzentrierten sich laut DownDetector offenbar auf den Osten der USA und Westeuropa, aber auch in Australien, Südamerika und Teilen Ostasiens konnten Nutzer nicht auf die Dienste zugreifen. In der Spitze liefen bei DownDetector fast 300.000 Fehlermeldungen auf. Die Webseiten an sich waren dabei offenbar noch größtenteils erreichbar. Bei YouTube meldeten Nutzer konkret, dass sie Videos nicht starten konnten. Mehr als das „Laderad“ gab es zunächst nicht zu sehen. Später wurde dann direkt eine Fehlermeldung ausgespielt, wie The Verge beobachtete.

Problem behoben

Nach etwa zwei Stunden meldete YouTube wiederum auf Twitter, dass man das Problem behoben habe. „Wir sind zurück – und entschuldigen uns für den Ausfall. Das Problem ist auf allen Geräten und Services behoben“. Was zu dem Ausfall führte, ist unklar, genauso wie die Frage, wie viele Nutzer tatsächlich betroffen waren. Auf Anfrage von TheVerge verwies YouTube lediglich auf den Tweet. Passend zum Ausfall stieg die Google-Suchanfrage „is YouTube down“ enorm an.

Über den Autor

Christoph Pech Experte für: Digital Tech

Christoph ist seit 2016 Teil des OHN-Teams. In einem früheren Leben hat er Technik getestet und hat sich deswegen nicht zweimal bitten lassen, als es um die Verantwortung der Digital-Tech-Sparte ging. Digitale Politik, Augmented Reality und smarte KIs sind seine Themen, ganz besonders, wenn Amazon, Ebay, Otto und Co. diese auch noch zu E-Commerce-Themen machen. Darüber hinaus kümmert sich Christoph um den Youtube-Kanal.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Christoph Pech

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.