Teilen Teilen Kommentare Drucken

WeChat: Modemarke Dior verkauft Luxustasche über Messenger

Veröffentlicht: 11.08.2016 | Autor: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 11.08.2016

Dior hat in China die Sonderkollektion einer Lederhandtasche über den WeChat-Messenger verkauft. Der Preis dafür lag bei umgerechnet stolzen 3.800 Euro – und dennoch waren alle Exemplare innerhalb weniger Stunden vergriffen.

Dior-Store

Sorbis / Shutterstock.com

Die Modemarke Dior, beziehungsweise Christian Dior, gehört zweifelsohne zu den bekanntesten Namen aus dem Fashion-Bereich weltweit. Sie steht für Eleganz, aber vor allem auch für Produkte aus der oberen Preisregion. Normalerweise stellt man sich vor, dass diese Luxusgüter eher in einem stationären Geschäft bei einem Glas Prosecco und einer individuellen Beratung gekauft werden.

Bei Dior verhielt es sich jedoch zumindest in diesem Fall grundlegend anders. Wie 20min.ch auf Basis von Chinadaily berichtet, verkaufte der Anbieter von Luxusartikeln in China die Sonderkollektion einer Lady-Dior-Tasche lediglich über den Messenger WeChat. Die rosa Lederhandtasche soll dabei sogar schon nach wenigen Stunden ausverkauft gewesen sein – obwohl Kunden dafür etwa 3.800 Euro pro Tasche überweisen mussten!

WeChat in China weit verbreitet

„Viele Luxus-Marken stehen unter Druck und wollen sich deswegen neue Märkte durch E-Commerce-Plattformen erschließen“, meint Lu Zhenwang, E-Commerce-Experte aus Shanghai, gegenüber Chinadaily. „Selbst wenn die Verkäufe gering sind, können sie Erfolge hinsichtlich dem Marketing und der Marke selbst erzielen.“ Im Falle von Dior kann auf jeden Fall von einem zufriedenstellenden Resultat auf jeglicher Ebene gesprochen werden.

Dior hat diese Aktion zu einem passenden Fest gestartet. So wurde am 9. August in China das sogenannte Qixi gefeiert – hierzulande vergleichbar mit dem Valentinstag. WeChat hat sich in Deutschland bislang noch nicht wirklich etabliert. In China dagegen nutzen bereits über 650 Millionen User die Plattform. Diese soll weitaus mehr Funktionen bieten, als dies bei WhatsApp der Fall ist, wodurch WeChat immer wieder von Marken und Händlern für derartige Aktionen genutzt wird.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.