Teilen Teilen Kommentare Drucken

Foodarena: Schweizer Sparte von Delivery Hero geht an Lieferando-Mutter Takeaway

Veröffentlicht: 22.06.2018 | Autor: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 22.06.2018 | Gelesen: 2186 mal

Die Schweizer Essenslieferanten-Marke Foodarena hat einen neuen Besitzer. Wie jetzt sowohl Takeaway als auch Delivery Hero bekannt gegeben haben, hat Delivery Hero Foodarena an die Niederländer verkauft.

Lieferando Bestellung wird an Kunden übergeben
© Takeaway

Delivery Hero hat seine Schweizer Tochter Foodarena verkauft. Käufer ist – wenig überraschend – der niederländische Konkurrent Takeaway, in Deutschland eher unter Lieferando bekannt. Wie hoch die Kaufsumme war, verrieten beide Unternehmen jedoch nicht.

Takeaway ist bereits in der Schweiz mit Lieferservice.de aktiv und nutzt die Übernahme entsprechend dazu, die eigene Stellung im Markt weiter zu stärken und das Restaurantangebot im Alpenland weiter auszubauen. So sollen zeitnah Hunderte von Restaurants auf die Takeaway-Plattform umziehen.

Delivery Hero sieht in der Schweiz keinen Markt

Jörg Gerbig, COO von Takeaway.com, erklärt in der Unternehmensmeldung, dass man in der Schweiz noch viel Potenzial sieht, welches bisher kaum genutzt wird. „Die Akquisition des komplementären Foodarena-Geschäfts wird unsere Marktposition in der Schweiz stärken und entspricht unserer Wachstumsstrategie, unsere Marktführerschaft auf dem Kontinent weiter auszubauen.“ Delivery Hero kommentiert die Übernahme hingegen mit Blick auf seine anderen Märkte wie folgt: „Der Verkauf von Foodarena wird uns ermöglichen, unsere Anstrengungen und Ressourcen auf Märkte zu konzentrieren, in denen wir klare Führungspositionen und längerfristige Wachstumschancen haben.“

Wie ngin-food schreibt, gehörte Foodarena bereits seit 2011 zu Delivery Hero. Für die Mehrheit an dem Essenslieferdienst wurde vor sieben Jahren ein einstelliger Millionenbetrag auf den Tisch gelegt. Eine hundertprozentige Tochter von Delivery Hero wurde Foodarena erst im März 2018. Damals sagte Niklas Östberg, Gründer und CEO von Delivery Hero, dem Schweizer Magazin Finanz und Wirtschaft, dass sein Unternehmen prüfen wolle, ob es sich lohnt, mehr in den Schweizer Markt zu investieren. Mit dem Verkauf von Foodarena ist die Entscheidung nun gefallen. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel