Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Wie die Großhandelsplattform Zentrada festgestellt hat, verlief der Hype um die Fidget Spinner im Vergleich zu anderen derartigen Phänomenen größtenteils anders.
close button
Nachbetrachtung: Wie der Fidget-Spinner-Hype den Handel zum Erliegen brachte
| Kategorie: Studien

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht das Online-Unternehmen Plentymarkets seinen E-Commerce Geschäftsklimaindex, aus dem sich die jeweilige Stimmung der Online-Händler ablesen lässt. Die aktuellen Resultate sehen eher mau aus und lassen – besonders im Vergleich mit vorangegangenen Quartalen – auf einen Unmut der Unternehmer schließen.

Schlechte Stimmung, schlechte Statistik
© alphaspirit – shutterstock.com

Das vergangene Jahr endete für viele Händler mit einem guten Gefühl, denn im vierten Quartal 2016 schoss die Stimmung der Händler laut dem damaligen Plentymarkets E-Commerce Geschäftsklimaindex auf einen Rekordwert von über 75,6 Punkte. Von diesem Allzeithoch ist die aktuelle Stimmung allerdings weit entfernt. Ein Blick auf die jüngste Analyse zeigt nur noch einen Wert von 66,75 – welcher im Quartalsvergleich der niedrigste Wert seit Q3 2015 ist.

Dennoch, so betont Plentymarkets, liegt der aktuelle E-Commerce Geschäftsklimaindex „weiterhin deutlich im positiven Bereich zwischen 50 und 100 Punkten“.

Stimmung: Auch der Blick auf die kommenden Monate ist mau

Die relativ schlechte Stimmung bezieht sich dabei übrigens nicht nur auf die aktuelle Lage der Unternehmen, sondern umfasst auch den Ausblick auf die kommenden sechs Monate. Während im Zuge des vergangenen E-Commerce Geschäftsklimaindex noch 46,39 Prozent der Händler ihre Lage als „gut“ einschätzten, sind es aktuell nur noch 41,8 Prozent. Auch die Zahl derer, die ihre Lage als „schlecht“ einstufen, ist gestiegen: Knapp 15 Prozent bewerten den derzeitigen Stand als schlecht, während es im Rahmen der vergangenen Analyse nur 10,65 Prozent waren.

Ein ähnliches Bild ergibt sich, wenn man auf die Prognosen blickt: So ist zum Beispiel der Prozentsatz derer, die die Lage für das kommende halbe Jahr als „gut“ bewerten, von gut 57 Prozent auf 50,26 Prozent gesunken. Alle weiteren Zahlen und Details hat Plentymarkets in einer Grafik zusammengefasst.

Für eine größere Darstellung der Grafik, klicken Sie bitte auf das Bild.

 

Grafik: 8. Plentymarkets E-Commerce Geschäftsklimaindex
Grafik: 8. Plentymarkets E-Commerce Geschäftsklimaindex © Plentymarkets

 

Geschrieben von Tina Plewinski
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
2054 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTARE  
platzhalter
Roland Bär HV
2017-04-21 06:42 | #1
Umsatztechnisch bin optimistisch. Was mich anstinkt die nie endende Abmahnabzocke und Änderungen von Amazon Ebay zum Nachteil der Händler.
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.
,