Teilen Teilen Kommentare Drucken
Gamification

Adidas verkauft Schuhe in einem Snapchat-Videospiel

Veröffentlicht: 10.10.2019 | Autor: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 10.10.2019
Adidas-Logo

Adidas geht neue Wege beim Produkt-Launch: Der Sportartikel-Hersteller hat in Kooperation ein Videospiel entwickelt, das quasi als Verkaufsplattform dienen soll. Es handelt sich um ein einfaches 8-Bit-Spiel. In „Baseball’s Next Level“ spielt man ein klassisches Homerun Derby. Der Spieler hat dabei nicht viel mehr zu tun, als im richtigen Moment zu klicken, um den Ball mit dem Baseball-Schläger zu treffen. Nach drei Strikes – also erfolglosen Schlägen – ist das Spiel vorbei, ein echtes Ziel gibt es nicht.

Der Marketing-Clou: Nach dem Spiel kann der Spieler entscheiden, ob er es nochmal probieren will oder ob er den Schuh direkt kaufen will. Entscheidend ist dabei aber, was man vor dem eigentlichen Spiel auswählt. In „Baseball’s Next Level“ kann der Spieler aus mehreren Spielern der MLB, der US-amerikanischen Baseball-Liga auswählen. Aaron Judge, Carlos Correa und Alex Bregman mögen in Deutschland eher unbekannt sein, in den USA sind sie Stars. Neben dem Spieler lässt sich auch der Schuh auswählen. Im Angebot stehen der 8-Bit-Adizero und der Icon V. Für diese Schuhe soll das Spiel als Marketing-Plattform dienen. Das Spiel lässt sich auch bequem im Browser spielen, dann wird man auf den Online-Shop von Adidas weitergeleitet, wenn man die Schuhe kaufen möchte.

adidas game

Marketing-Innovation

Es ist das erste Mal, dass Snapchat es ermöglicht, Produkte direkt aus einem Spiel heraus zu kaufen, so Engadget. Die Spiel-Auswahl ist dabei übrigens nicht zufällig: Die Adidas-Kampagne fällt zusammen mit den Major League Baseball Play-Offs und der World Series. „Baseball’s Next Level“ ist abgekoppelt von der Snap-Spieleplattform Snap Games, es zeige aber die Bemühungen beider Unternehmen, neue Wege in der Kundenansprache zu gehen. Adidas versucht, junge Kunden direkt dort abzuholen, wo sie sind – in den USA ist das Snapchat. Zudem gilt der Hersteller als eines der innovativsten Unternehmen weltweit, wenn es um Digitalisierung und Technologie geht.

Über den Autor

Christoph Pech Experte für Digital Tech

Christoph ist seit 2016 Teil des OHN-Teams. In einem früheren Leben hat er Technik getestet und hat sich deswegen nicht zweimal bitten lassen, als es um die Verantwortung der Digital-Tech-Sparte ging. Digitale Politik, Augmented Reality und smarte KIs sind seine Themen, ganz besonders, wenn Amazon, Ebay, Otto und Co. diese auch noch zu E-Commerce-Themen machen. Darüber hinaus kümmert sich Christoph um den Youtube-Kanal.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Christoph Pech

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.