Neue Kooperation

Shopify und Spotify starten Verkauf von Fan-Artikeln

Veröffentlicht: 20.10.2021 | Geschrieben von: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 20.10.2021
Ed Sheeran auf Buch

Vorsicht, Verwechslungsgefahr! Der E-Commerce-Dienstleister Shopify und das Musik-Streaming-Portal Spotify machen gemeinsame Sache und bieten Nutzern einen neuen Service, wie die Unternehmen mitteilen. Künstler mit einem entsprechenden Spotify-Konto können dann über eine Verbindung zum Shopify-Dashboard ihre Fan-Artikel direkt über den Musikdienst anbieten. So soll die Markenbindung und der Verkauf gesteigert werden. Die neue Funktion soll ab dem 20. Oktober auf allen Spotify-Märkten verfügbar sein, auch in Kanada, den USA, Großbritannien, Australien und Neuseeland.

Kooperation von Shopify und Spotify: Neue Wege des Merchandise-Verkaufs 

„Künstler:innen sind heute unternehmerisch tätig. Sie bauen vielseitige Marken und Unternehmen auf, und wir machen es ihnen leichter, ihre Fans dort zu treffen, wo sie sind. Indem wir das Unternehmertum zu Spotify bringen, ermöglichen wir es Künstler:innen neue Wege des Fan-Artikel-Verkaufs auszuprobieren und mit ihren Marken kommerziell zu experimentieren“, erklärt Roman Zenner, Omnichannel-Experte bei Shopify.

„Für viele Fans ist Spotify der wichtigste Weg, um mit der Musik einer Künstlerin oder eines Künstlers zu interagieren. Wir wollen den Künstler:innen so viele Ressourcen wie möglich zur Verfügung stellen, um Hörerinnen und Hörer in Fans und Fans in Superfans zu verwandeln und letztlich den Künstler:innen zu helfen, mehr zu verdienen“, sagt Camille Hearst, Head of Spotify for Artists. Die Einnahmen der Musiker via Spotify standen in der Vergangenheit immer wieder in der Kritik. Gerade durch die Lockdowns in der Corona-Pandemie mussten zudem viele Künstler auf Umsätze durch Konzerte und Tourneen verzichten. Wie die Einnahmen zwischen den Unternehmen und Künstlern aufgeteilt werden, wurde nicht gesagt.

Shopify hat nach eigenen Angaben rund 1,7 Millionen nutzende Unternehmen in rund 175 Ländern. 

Das sind die beliebtesten Songs 2021 bei Spotify

 top 10 songs bei spotify nach der anzahl der aufrufe weltweit bis oktober 2021

Über den Autor

Markus Gärtner
Markus Gärtner Experte für: Local Commerce

Markus ist 2018 zum OHN-Team dazugestoßen und berichtet unter anderem über aufstrebende StartUps im E-Commerce. Zuvor hat er beim Branchendienst Location Insider die digitalen Ideen des stationären Handels beleuchtet und für mobilbranche.de den Online-Handel via Smartphone und Apps ins Auge gefasst. Die Digitalisierung der Medienbranche konnte er in seiner Zeit bei dem Branchendienst turi2 beobachten.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Markus Gärtner

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.