Teilen Teilen Kommentare Drucken

Ebay Kleinanzeigen: Betrüger bestehen auf Paypal

Veröffentlicht: 08.08.2016 | Geschrieben von: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 07.09.2016

Ebay Kleinanzeigen erfreut sich in Deutschland enormer Beliebtheit. Kein Wunder: Es war nie leichter, Sachen, die man nicht mehr braucht, weiterzuverkaufen. Doch Achtung: Immer wieder nutzen Betrüger unerfahrene Verkäufer aus, um sie um ihr Geld zu bringen. Im aktuell vorliegenden Fall behaupteten die Betrüger sogar, selbst schon Opfer auf Ebay Kleinanzeigen geworden zu sein.

Ebay Kleinanzeigen Startseite
© ebay-kleinanzeigen.de | Screenshot

Ebay Kleinanzeigen gibt es in Deutschland seit September 2009. Und seit dem erfreut sich der kostenlose Online-Kleinanzeigenmarkt großer Beliebtheit. Aber nicht nur Ebay Kleinanzeigen selbst scheint bei den Deutschen sehr beliebt zu sein. 2015 lag der Umsatz im Segment „Online Kleinanzeigen“ bei 831 Millionen Euro. Tendenz steigend – denn nach Angaben von Statista 2021 soll der Umsatz schon bei 915 Millionen liegen.

Ebay Kleinanzeigen Betrüger bestehen auf Paypal

Doch wie so oft, finden sich auf Kleinanzeigen-Plattformen nicht nur ehrliche Menschen. Und dabei werden die Betrüger im dreister. In dem OnlinehändlerNews vorliegenden Betrugsfall auf Ebay Kleinanzeigen konnte ein privater Verkäufer den Verlust gerade noch im letzten Moment verhindern.

Die Masche: Nach dem Inserat einer DSLR Kamera bei Ebay Kleinanzeigen erhielt der Verkäufer eine
Nachricht über seine hinterlegte E-Mail Adresse. Darin hieß es: „Suche für meine Mutter eine Kamera mit Objektiven, sie kennt sich mit dem Internet nicht aus. Schicken Sie mir Fotos und Preise unter *******@gmail.com.“ Nachdem das Angebot erstellt wurde, erhielt der Verkäufer die Antwort, dass man die Kamera kaufen wolle und man für Kamera, Versand und Verpackungen sogar 40 Euro mehr zahlen wolle als eigentlich veranschlagt. Weiter hieß es in der Nachricht: „Bitte teilen Sie uns Ihre PayPal E-Mail Adresse mit, da wir schon einmal 1.000 € an einen Betrüger in Hamburg verloren haben. Also nur PayPal, sonst nichts!“

Paypal oft für Betrug genutzt

Paypal ist dabei an sich eine sichere Zahlungsmethode und es ist vielleicht nicht für jeden auf den ersten Blick erkennbar, warum die Bezahlung einer Ebay Kleinanzeigen-Transaktion über Paypal problematisch sein kann.

So gibt es unter anderem die Methode, dass die Kaufinteressenten den Betrag tatsächlich auf das Paypal-Konto überweisen. Der Verkäufer übergibt dann die Ware – je nach Abmachung eventuell an einen „Bekannten“. Das Problem: Als Verkäufer hat man so keinen Nachweis, dass man die Ware auch tatsächlich abgeliefert hat. Bei einem versicherten Versand über DHL beispielsweise gilt der Einlieferungsbeleg mit Sendungsnummer als sicherer Nachweis. Gibt es jedoch keinen Nachweis, kann der Betrüger bei Paypal dann einen Fall eröffnen und das Geld zurückfordern. Wenn der Ebay Kleinanzeigen-Verkäufer dann nicht nachweisen kann, dass er die Ware abgegeben hat – was bei einer persönlichen Übergabe und vorheriger PayPal-Zahlung allerdings nicht möglich. Ähnlich funktioniert es auch, wenn die Paypal-Vorkasse-Zahlung einen falschen Betreff hat. Denn auch hier kann der Käufer bzw. Betrüger bei Paypal angeben, die vereinbarte Ware nie erhalten zu haben und lässt das Geld zurückbuchen.

Zu schön um wahr zu sein… Skeptisch bleiben lohnt sich

In dem OnlinehändlerNews vorliegenden Ebay Kleinanzeigen-Betrugsfall übermittelte der Verkäufer eine Paypal E-Mail-Adresse und erhielt daraufhin die Mitteilung, dass der Betrag bei Paypal hinterlegt sei. Er müsse nur die Sendungsdaten des DHL Beleges übermitteln, dann würde das Geld freigegeben.

„Nachdem ich das Paket versendet hatte, habe ich mein PayPal Konto auf Nachrichten überprüft. Leider war dort kein Eintrag, so wurde ich stutzig und habe im Internet nachgeforscht und bin auf die Beschreibung dieser Betrugsmasche gestoßen“, erklärt der betroffene Ebay Kleinanzeigen-Verkäufer. Seine schnelle Reaktion hat ihn jedoch vor dem Schaden bewahrt. „Sofort habe ich die DHL-Sendungsverfolgung im Netz aufgerufen und bin mit einer Betrugsanzeige der Polizei zum DHL-Paketverteilzentrum gefahren. Dort konnte das Paket rechtzeitig abfangen werden und ich war froh, kein Opfer dieser Abzockmasche geworden zu sein.“

Ebay Kleinanzeigen greift nur bedingt ein

Betrugsfälle bei Ebay Kleinanzeigen sind leider keine Seltenheit. Schon die Verbraucherzentrale Sachsen warnte vor einem Jahr vor Betrügereien auf dem Online-Kleinanzeigenmarkt.

Ebay Kleinanzeigen selbst hält sich weitestgehend bedeckt. Der Plattformbetreiber gibt auf seiner zwar Sicherheitshinweise für einen sicheren Verkauf und Kauf doch generell mischt man sich eher nicht in den Handel auf Ebay Kleinanzeigen ein. Allerdings besteht die Möglichkeit, Angebote zu melden. Dies ist in jeder einzelnen Anzeige auf der rechten Seite unter „Anzeige melden“ möglich. Der Hinweis wird dann die Sicherheitsabteilung von Ebay Kleinanzeigen weitergegeben und geprüft. Zudem kann es passieren, dass man als interessierter Käufer einen Warnhinweis bekommt, wenn man Kontakt zu einem Anbieter bzw. Interessenten hat, dessen Zugang vorübergehend eingeschränkt wurde. Ebay Kleinanzeigen schränkt Nutzerkonten dann ein, wenn es folgendes vorgefallen ist:

  • Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen, unsere Grundsätze oder geltendes Recht
  • Nichtlieferung der Ware
  • Nichtbezahlung der Ware

 

Kommentare  

#71 Norbert Stiehl 2020-10-24 18:26
Hallo,

ebay Kleinanzeigen gibt überhaupt keine e-mail Adressen wieter (Filter). Somit kann man auch nicht mit Paypal bezahlen.

MfG
Norbert
Zitieren
#70 Rahel 2020-06-23 09:07
Hallo, ich bin die Tage auch auf viele Betrüger gestossen.

Ich habe einen Gaming-Laptop reingestellt für 500 Euro (leider noch da), innerhalb der ersten halben Stunde haben sich direkt 7 verschiedene Leute dafür interessiert. Auch alle mit der Selben Masche.
Sie kommen aus England oder sind gerade zufällig verreist und sind in England. Sie wollen unbedingt alle die Whatsapp Nummer und email.
Sie schreiben alle das sie das Geld direkt überweisen. Aber durch recherchen habe ich herraus gefunden das diese "BANK" dir angeblich eine email dann sendet, wo drin steht das man die Sendung jetzt versenden soll und das Geld dann auf dem Konto eingeht.

Alle Accounts wurden am selben Tag oder am Tag davor erstellt.

Jetzt bekomme ich den Laptop womöglich nicht verkauft weil auch keiner so wirklich im Vorraus bezahlen will. Weil natürlich auch die Käufer eine Sicherheit haben wollen. Aber was soll man da für eine Sicherheit anbieten? Außer die Bilder vom Personalausweis .

Traurig was in dieser Welt teilweise abgeht.
Zitieren
#69 moni 2020-06-07 18:22
ich verkaufe meine Kleidung bei Kleinanzeigen und dieses Jahr habe ich schon 2 Mal die Erfahrung gemacht , wie gerade eben, das der Käufer mit Pay Pal zahlen möchte und der loggt sich mit meiner Email ein, ich bekam meinen Sicherheitscode auf das Handy, und er wollte diese Pin haben. Die ist ja nur für mich. natürlich habe ich diese Pin nicht geschickt. Wird ja immer schlimmer, sehr traurig
Zitieren
#68 gruessinger 2020-03-07 08:13
habe gestern auch eine email bekommen aus london von einem dr.maco
selbe masche wie oben nur paypal ,hat 1000euro verloren usw.
ich hoffe solche typen werden gefasst also aufpassen
gruss
Zitieren
#67 Eloy Perez Valdes 2019-08-16 12:45
Hallo ich habe heute auch was eBay Kleinanzeigen zu verkaufen und es meldete sich [Name von der Radaktion entfernt] sie wäre Archäologe und wollte die Ware per Paypal bezahlen und durch eine Spedition (Schiffahrtsges ellschaft ) abholen lassen
Dank Internet und aufmerksamen Leuten ist nix weiter passiert
Dank an alle und macht weiter so
Zitieren
#66 Dorbür 2019-07-23 18:41
Auch wir haben versucht über Ebay Kleinanzeigen unsere Couch zu verkaufen.
Bin sehr dankbar nach Recherchen diese Seite gefunden zu haben!!!
Bei uns hat sich Martha Rosenthal gemeldet und der Ablauf lief so ähnlich
wie ihn "Astrid" ihn am 8.6.2019 beschrieben hat, letztendlich sollten wir mit 410,00 € an Frachtkosten für die Schifffahrtsges ellschaft EMS plus 50 € für Bearbeitungsgeb ühren für die Western Union Bank in Vorleistung überweisen, also insgesamt 460,00 €!
Wir sind dann auch sehr misstrauisch geworden und fassungslos!!!
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser....Glück gehabt
Zitieren
#65 Michaela 2019-07-11 19:11
Hallo ,
Ich bin leider auf ebay Kleinanzeige auf einen Betrüger reingefallen Er wollte ein E-Roller verkaufen und ich habe das Geld auf sein Konto überwiesen weil ich bis jetzt immer gute Erfahrungen gemacht habe.Obwohl er auch angeboten hatte den roller abzuholen. Bis heute ist keine Ware angekommen und ich bekomme auch keine Antwort mehr . Ich werde die bankdetails zur Polizei bringen und anzeige erstatten . Ich habe 220 Euro überwiesen. Naja sowie passiert mir nie mehr . Ab heute werde ich anders vorgehen . Bin alleinerziehend e Mama und habe mir das Geld erspart von meinem Lohn damit ich meiner Tochter eine Überraschung mit dem roller machen kann. Das ist das traurige daran . Naja dumm gelaufen. LG
Und passt auf Leute .
Zitieren
#64 Harry 2019-06-18 14:06
Hallo ich habe auch was eBay Kleinanzeigen zu verkaufen und es meldete sich eine Astrid Jacqueline sie wäre Archäologe und wollte die Ware per Paypal bezahlen und durch eine Spedition (Schiffahrtsges ellschaft ) abholen lassen
Dank Internet und aufmerksamen Leuten ist nix weiter passiert
Dank an alle und macht weiter so
17.06.2019
Zitieren
#63 Astrid 2019-06-08 17:27
Bei mir hat es gerade eine ‚Jacqueline‘ versucht.

Hat direkt auf Wechsel zu E-Mail bestanden und mir dann ne Story erzählt, weswegen sie den Artikel (Tisch und Stühle) nicht selbst abholen/besicht igen kann. Wollte per Paypal bezahlen und dann von ner Spedition abholen lassen.
Alles in leicht gebrochenem Deutsch und voller verdächtiger (weil übertriebener) Zusicherungen, dass sie mir ja vertraut, dass der Tisch noch neuwertig ist und das Paypal ja so supersicher ist...

Bin zum Glück misstrauisch geworden. Habe dann beim Blick in ihr Profil festgestellt, dass sie das Profil heute erst eröffnet hat.
Es sollte echt die Möglichkeit geben, sowas zu melden....echt mal. Das hätte mich fast 500€ kosten können.
Zitieren
#62 Katunka 2019-05-11 09:23
Das kann doch nicht wahr sein. Kein wunder, dass mir keiner das Smartphone via Paypal geben möchte. Man hört von allen Seiten, dass es mit den Kleinanzeigen Probleme gibt, wie soll man da Seriös vermitteln, dass man einfach nur so ein Teil kaufen möchte?! -.- Ich bin wirklich schockiert.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.