Kurzmeldung

Bundeskartellamt genehmigt Fusion von Ebay Kleinanzeigen und Adevinta

Veröffentlicht: 24.11.2020 | Geschrieben von: Hanna Behn | Letzte Aktualisierung: 24.11.2020
Ebay Kleinanzeigen App Smartphone

Im Sommer hatte der norwegische Marktplatz-Gigant Adevinta unter der Führung von CEO Rolv Erik Ryssdal die Ebay Classifieds Group für fast 9 Milliarden US-Dollar übernommen. Zu dieser zählt etwa das Online-Kleinanzeigenportal Ebay Kleinanzeigen sowie die auf Autoverkäufe spezialisierte Online-Plattform mobile.de, der Ebay-Marktplatz zählt aber nicht dazu. Adevinta, Tochtergesellschaft des norwegischen Medien- und Online-Handelsriesen Schibsted, betreibt hierzulande bereits das Kleinanzeigenportal shpock.de. Ebay wird zudem künftig auch an Adevinta beteiligt sein.

Jetzt hat auch das Bundeskartellamt das gemeinsame Vorhaben in der ersten Prüfungsphase genehmigt. 

Keine erhebliche Wettbewerbseinschränkungen

In der Mitteilung der Behörde begründet Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes, diese Entscheidung damit, dass Ebay Kleinzeigen zwar „mit Abstand das größte Online-Kleinanzeigenportal in Deutschland“ sei. Doch auch wenn nun die beiden Marktplätze Ebay Kleinanzeigen und Shpock unter einem Dach zusammengeführt würden, führe „das Vorhaben nicht zu einer erheblichen Behinderung des Wettbewerbs, da Shpock in Deutschland nur geringe Umsätze erzielt und über sehr geringe Marktanteile verfügt“, so Mundt.

Verbraucher hätten darüber hinaus Ausweichmöglichkeiten. So konkurrieren spezialisierte Transaktionsplattformen für Autos, Immobilien und Stellenangebote mit den Kleinanzeigenportalen. Auch neue Wettbewerber wie Facebook Marketplace seien im Kleinanzeigenbereich aktiv, so das Kartellamt weiter.

Adevinta-CEO Ryssdal will durch den Zusammenschluss weiter wachsen: „Die Fusion wird uns auch in eine stärkere Position versetzen, um weitere Akquisitionen und die Konsolidierung der Branche voranzutreiben“, erklärte der Norweger im September gegenüber OnlinehändlerNews. Mit der Übernahme entstehe „die weltgrößte Online-Kleinanzeigen-Gruppe mit einer umfangreichen Präsenz und führenden Marktplatzmarken“, so Ryssdal. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2021 erwartet.

Über die Autorin

Hanna Behn
Hanna Behn Expertin für: Usability

Hanna fand Anfang 2019 ins Team der OnlinehändlerNews. Sie war mehrere Jahre journalistisch im Bereich Versicherungen unterwegs, dann entdeckte sie als Redakteurin für Ratgeber- und Produkttexte die E-Commerce-Branche für sich. Als Design-Liebhaberin und Germanistin hat sie nutzerfreundlich gestaltete Online-Shops mit gutem Content besonders gern.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Hanna Behn

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.