Neuerungen auf dem Marktplatz

Ebay kündigt Änderungen bei Shops und Auszahlungen an

Veröffentlicht: 15.06.2022 | Geschrieben von: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 15.06.2022
Ebay

Der Online-Marktplatz Ebay hat einmal mehr Neuerungen für gewerbliche Verkäufer angekündigt. Vor allem die Ebay Shops erhalten umfassende Änderungen und neue Funktionen. Allen voran sollen die Ebay Shops nun leichter auffindbar sein. Schon auf der Startseite sollen Käufer personalisierte Shop-Empfehlungen erhalten, die auf ihren bisherigen Käufen und Suchanfragen basieren. In der Suche wird nun bei Eingabe eines Ebay Shops automatisch eine Verlinkung zur entsprechenden Shop-Startseite angezeigt.

Auf Angebotsseiten wird künftig der Name des Ebay Shops sowie der Nutzername der jeweiligen Verkäufer und das Logo an mehreren Stellen angezeigt. Dank eines neuen Moduls können Händler auf ihren Angebotsseiten bis zu neun Shop-Kategorien vorstellen und mit einem Button auf ihren Shop verlinken. Wenn potenzielle Käufer auf ihrer Angebotsseite auf „Andere Artikel ansehen“ klicken, gelangen sie in die Shop-Suche.

Angebote automatisch hervorheben, neue Suchfilter, rechtliche Hinweise

Im vergangenen Jahr führte Ebay neue Möglichkeiten ein, mehrere Artikel hervorzuheben, etwa als „Neu eingetroffen“. Bislang musste man für eine solche Reihe jeden Artikel manuell auswählen, jetzt kann man festlegen, dass diese automatisch mit Angeboten des Typs „Neu eingestellt“ oder „Endet zuerst“ aktualisiert werden. Möglich seien auch saisonale Reihen. Weitere Neuerungen: Kategorien werden nun in einem eigenen Menü angezeigt, Videos lassen sich als Highlight der Shop-Startseite implementieren und Suchfilter, die für Autoteile bereits implementiert waren, sind nun auch für entsprechende Shops verfügbar.

Eine größere Änderung gibt es bei der Angabe von bestimmten rechtlichen Bestimmungen. Wer etwa gewisse Versand-Einschränkungen bei Batterien oder Recycling-Anforderungen bei bestimmten Produkten angeben muss, musste im Ebay Shop bislang eine eigene Seite für rechtliche Hinweise und Bestimmungen erstellen. Diese Seiten hat Ebay nun durch sogenannte „Hinweise des Verkäufers“ ersetzt. Damit können Händler Vorlagen für ihre rechtlichen Bestimmungen erstellen, die dann zu den entsprechenden Angeboten hinzufügen können.

Auszahlungen auf Abruf, besser Konto-Schutz, Anzeigen erweitert

Neue Möglichkeiten gibt es für Händler, die die Marketing-Option Anzeigen Erweitert verwenden. Können aktuelle Erweitert-Anzeigen nur auf Platz 1 der Ebay-Suchergebnisseite ausgespielt werden, solle künftig auch Möglichkeiten für die Positionen 2, 3 und 4 hinzukommen.

Zu guter Letzt gibt es zwei wichtige Änderungen beim Thema Auszahlungen: Ab sofort müssen Händler ihre Identität bei Ebay-Konten, die zum Verkaufen und damit auch für Auszahlungen verwendet werden, auch per SMS verifizieren lassen. Zudem gibt es nun Auszahlungen auf Abruf: Wenn Händler ihr Konto entsprechend geschützt und einen wöchentlichen, 14-täglichen oder monatlichen Auszahlungsplan gewählt haben, können sie nun jederzeit eine Auszahlung auf Abruf anfordern und müssen nicht mehr die nächste planmäßige Auszahlung abwarten. Diese Möglichkeit stand schon lange auf der Wunschliste vieler Händler.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen im Online-Handel informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!

Über den Autor

Christoph Pech
Christoph Pech Experte für: Digital Tech

Christoph ist seit 2016 Teil des OHN-Teams. In einem früheren Leben hat er Technik getestet und hat sich deswegen nicht zweimal bitten lassen, als es um die Verantwortung der Digital-Tech-Sparte ging. Digitale Politik, Augmented Reality und smarte KIs sind seine Themen, ganz besonders, wenn Amazon, Ebay, Otto und Co. diese auch noch zu E-Commerce-Themen machen. Darüber hinaus kümmert sich Christoph um den Youtube-Kanal.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Christoph Pech

Kommentare  

#1 brrrrr 2022-06-23 21:45
nein danke,
ja keine weiteren SMS
und schon gar nicht von eBay bei jeder Gelegenheit.
Der Telefonanruf (will man etwa die Händlerstimmung dazu abtasten ?)
mit angekündigter Kontosperre, falls man sich nicht anschließen würde,
endete immerhin mit einem "complaint", so hieß es abschließend.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel