Teilen Teilen Kommentare Drucken

5 Top Themen des Tages: Ebay Treueprogramm, Bewertung bei Etsy mit Fotos, Amazon zahlt 4 Euro pro Stunde in Tschechien, Kompromiss bei Netzneutralität, erneute Streiks bei der Post

Veröffentlicht: 30.04.2015 | Autor: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 30.04.2015

Die wichtigsten Themen des Tages auf einen Blick: Gerüchte um Ebays neues Treueprogramm á la Amazon Prime sorgt für Aufruhr in der Branche. Außerdem: In der mobilen App von Etsy lassen sich nun auch Bilder in die Bewertung integrieren, Amazon sucht Logistikmitarbeiter in Tschechien für 4 Euro die Stunde, EU-Kommission macht Vorschlag zur Netzneutralität und die Deutsche Post wird erneut bestreikt.

Laptop bei Sonnenuntergang

(Bildquelle Abend-News: Anna Demjanenko via Shutterstock)

Gerüchte zu Ebays Treueprogramm

Momentan kursieren Gerüchte, dass Ebay ein Treueprogramm á la Amazon Prime starten will. Und tatsächlich entsprechen diese auch den Tatsachen. Allerdings sind bisher weit weniger Informationen öffentlich, als es manche Medienberichte suggerieren. Mit dem Treueprogramm will Ebay im Bereich Kundenbindung punkten und dies soll auch den Händlern zugutekommen. Momentan wird das Treueprogramm mit einer ausgewählten Gruppe von Verkäufern getestet. Wann das Programm offiziell startet ist nicht bekannt, Ebay plant es für den zweiten Teil des Jahres 2015 ein.

Bilder in der Fünf-Sterne-Bewertung bei Etsy

Der Marktplatz für Selbstgemachtes – Etsy – hat in seine mobile App ein neues Feature integriert. Jetzt ist es den Kunden möglich, in die Fünf-Sterne-Bewertung ein Bild des gekauften Produktes zu integrieren. Durch dieses neue Feature sollen Händler noch besser unterstützt werden. Allerdings werden die Fotos nur bei Fünf-Sterne-Rezensionen zugelassen, was wiederum nur die besten Bewertungen betont und alle anderen benachteiligt.

4 Euro Stundenlohn: Amazon sucht Logistikmitarbeiter in Tschechien

In Dobroviz (Tschechien) entsteht ein neues Logistiklager von Amazon, welches ausschließlich für Retouren zuständig sein soll. Dafür sucht das Unternehmen nun mehrere hundert Mitarbeiter. Ob es diese bei dem angebotenen Stundenlohn von rund vier Euro finden wird, bleibt abzuwarten, denn der dieser liegt unter dem durchschnittlichen Lohn, der in dieser Berufsgruppe in eben jener Region üblich ist. Durch das neue Logistiklager werden 2000 neue Festanstellungen und voraussichtlich 3000 saisonale Arbeitsplätze geschaffen.

EU: Netzneutralität nein, Mindestgeschwindigkeit ja

Das Thema Netzneutralität gehört zu den Dauerbrennern in der EU. Während das EU-Parlament auf Gleichheit besteht, wollen die Mitgliedsstaaten die sogenannte Überholspur im Netz. Um die Diskussion zu beenden, hat sich nun die EU-Kommission eingeschaltet und einen Kompromissvorschlag gemacht. Demnach soll es die Überholspur nur für einzelne Services geben und nicht für Unternehmen und Anbieter als Ganzes. Dadurch soll es auch zu keiner Verlangsamung der nicht-bevorzugten Dienste kommen.

Erneute Warnstreiks bei der Deutschen Post

Bei erneuten Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Post und Verdi konnte keine Einigung getroffen werden. Um den Druck auf die Deutsche Post zu erhöhen, hat Verdi zu neuen Warnstreiks aufgerufen. Betroffen von der Arbeitsniederlegung ist vor allem die Internationale Post am Flughafen Frankfurt/Main. Wie es bei fr-online.de heißt, werden dadurch rund eine Million Briefsendungen und etwa 9000 Paketsendungen liegen bleiben.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel