Teilen Teilen Kommentare Drucken

16.01.2017 – Die wichtigsten Traffic-Quellen 2016 | Facebook will Fake News in Deutschland bekämpfen | „Kicker“ startet neuen Online-Shop

Veröffentlicht: 16.01.2017 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 16.01.2017 | Gelesen: 2047 mal

Heute in den News: Eine neue Untersuchung zeigt, was die wichtigsten Traffic-Quellen für Online-Shops im Jahr 2016 waren, Facebook will nun auch in Deutschland gegen die sogenannten „Fake News“ vorgehen und das Fußball-Magazin „Kicker“ hat seinen Online-Shop überarbeitet. 

Facebook-Logo und Smartphone

© endermasali / Shutterstock, Inc.

Top 20 Online-Shop: Das waren die wichtigsten Traffic-Quellen 2016

Die Frage, woher die potenzielle Kundschaft kommt, ist für alle Online-Händler von großer Bedeutung. Schließlich kann man seine Marketing-Strategien wesentlich besser optimieren, wenn man die Traffic-Quellen seines Shops kennt. Eine aktuelle Erhebung zeigt, was für die 20 größten deutschen Online-Shops die wichtigsten Traffic-Quellen waren. Wie t3n.de berichtet, kamen demnach knapp über 50 Prozent der Besucher direkt auf die Shop-Seiten. Der Direkteinstieg habe im Vergleich zum Vorjahr aber nur um 0,1 Prozent zugelegt. Stärker wuchs da schon der organische Such-Traffic, der von 18,5 Prozent auf 21,16 Prozent im letzten Jahr anstieg.

Facebook sagt Fake News in Deutschland den Kampf an

Seit dem US-Wahlkampf hat Facebook den Kampf gegen die sogenannten „Fake News“, also gefälschten Meldungen, aufgenommen. Nun will das soziale Netzwerk auch in Deutschland gegen gefälschte Nachrichten vorgehen. Laut Heise Online soll das Recherchezentrum Correctiv Inhalte prüfen, die Nutzer gemeldet haben, und sie gegebenenfalls als zweifelhaft markieren. Die Postings werden also nicht gelöscht, sondern nur deutlich als Falschmeldung gekennzeichnet. Zudem will Facebook die Möglichkeit eindämmen, mit Fake News Geld zu verdienen.

„Kicker“ startet neuen Online-Shop

Das Fußball-Magazin „Kicker“ hat vergangenen Mittwoch seinen neuen Online-Shop gestartet. Wie onetoone.de berichtet, wurde der Shop mit 11teamsports realisiert und dabei komplett überarbeitet und mit einem weit größeren Sortiment versehen. So finden sich in dem Shop nun auch „Sport- und Lifestyle-Artikel für Sportler und Modeinteressierte“, heißt es. Neben Fußballschuhen und Fußballbekleidung sollen die Fans und Sportler dort auch Fußbälle, Trinkflaschen und alles andere, was sie zum Sport brauchen, finden. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.