Continuous Scrolling bei mobiler Nutzung

Google: Kommt das Ende der ersten Suchergebnisseite?

Veröffentlicht: 18.10.2021 | Geschrieben von: Ricarda Eichler | Letzte Aktualisierung: 19.10.2021
Google Mobilansicht

Letzte Woche rollte Google in den USA ein neues Feature innerhalb der Mobilansicht aus. Mit einem Blogeintrag kündigte das Unternehmen das neue Feature an. Dabei werden nun die Suchergebnisse kontinuierlich nachgeladen, ohne dass die Nutzer wie gewohnt auf den „Weiter“-Button klicken müssen. Dies soll den Nutzern mehr Zeit zum Lesen der Ergebnisse geben, anstatt mit Klicken beschäftigt zu sein.

Mehr Ergebnisse auf einen Blick

Das nahtlose Übergehen zu weiteren Ergebnissen soll den Nutzern helfen, die auf der ersten Seite noch kein zufriedenstellendes Ergebnis gefunden haben. Dies betreffe insbesondere offene und inspirative Suchen wie beispielsweise nach Rezepten oder Halloween-Kostümen. 

„Oft findet man das, wonach man sucht, innerhalb der ersten paar Ergebnisse, doch manchmal möchte man trotzdem weiter schauen. Tatsächlich sehen sich die meisten Nutzer, die nach zusätzlichen Informationen suchen, im Schnitt bis zu vier Ergebnisseiten an. Mit diesem Update können Nutzer nun nahtlos viele weitere Ergebnisse ansehen, bevor sie den ‚Weiter‘-Button anklicken müssen“, heißt es von Niru Anand, Produktmanager Suche bei Google.

Continuous aber nicht Infinite Scrolling

Google benennt das Feature dabei bewusst Continuous Scrolling anstatt Infinite Scrolling. Beim Infinite Scrolling würden so lange neue Ergebnisse nachgeladen werden, bis die Suche erschöpft ist – eine Suchfunktion, welche andere Suchmaschinen und Online-Shops nutzen. Google zeigt dagegen nunmehr nur das Äquivalent zu den ersten vier Suchergebnisseiten kontinuierlich an. Nach der Ansicht dieser erscheint der gewohnte „Weiter“-Button. Dies bestätigte auch Suchmaschinen-Spezialist Danny Sullivan von Google in einem Tweet.

Neue Google-Ansicht: Mehr Chancen für die Kleinen?

Für SEO-Experten könnte die Neuerung Fluch oder Segen darstellen. Auf der ersten Suchergebnissseite zu landen galt bisher als wichtiger Gradmesser für den Erfolg von SEO-Kampagnen. Wenn die erste Seite an Relevanz verliert, fehlt dieser Indikator. Doch gleichzeitig eröffnet es kleineren Seiten oder Seiten mit einem geringeren SEO-Budget die Möglichkeit dennoch besser gefunden zu werden. Die erste Suchergebnisseite wird immerhin auf der Desktop-Seite weiterhin erhalten bleiben.

Über die Autorin

Ricarda Eichler
Ricarda Eichler Expertin für: Nachhaltigkeit

Ricarda ist im Juli 2021 als Redakteurin zum OHN-Team gestoßen. Zuvor war sie im Bereich Marketing und Promotion für den Einzelhandel tätig. Das Schreiben hat sie schon immer fasziniert und so fand sie über Film- und Serienrezensionen schließlich den Einstieg in die Redaktionswelt.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Ricarda Eichler

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.