Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Die wichtigsten News vor dem Wochenende drehen sich um den Börsengang von HelloFresh, Internetsicherheit, eine Zusammenarbeit von BMW und Daimler, UPS setzt auf Wasserstoff und di...
close button
Top-Themen: HelloFresh plant IPO | User nehmen Gefahren nicht ernst | Daimler und BMW gegen Uber | UPS setzt auf Wasserstoff | MediaMarkt-Saturn machen Hausbesuche
| Kategorie: e-Commerce Tipps

Die wichtigsten Themen des heutigen Tages aus der Branche kurz und knackig zusammengefasst: Plentymarkets hat den achten Geschäftsklimaindex veröffentlicht. Dieser zeigt, dass Online-Händler derzeit nicht gerade positiv gestimmt sind. Außerdem: Auch Penny scheint demnächst im Netz vertreten zu sein, Zalando will sich dagegen offline ausbreiten und Hermes hat im letzten Jahr 640 Millionen Paketsendungen an Privatkunden in Europa verschickt.

Laptop bei Sonnenuntergang

(Bildquelle Abend-News: Anna Demjanenko via Shutterstock)

Geschäftsklimaindex: Stimmung der Online-Händler klettert nach unten

Plentymarkets hat seinen achten Geschäftsklimaindex veröffentlicht. Dieser zeigt eine Tendenz nach unten, was die Stimmung unter den Online-Händlern angeht. Während der Index am Ende des vergangenen Jahres noch bei 75,6 Punkten lag, befindet sich der Wert mittlerweile nur noch bei 66,75. Dies bezieht sich nicht nur auf die aktuelle Lage der Unternehmen, sondern umfasst gleichzeitig auch den Ausblick auf die nächsten sechs Monate. Eine Grafik, die die neuen Ergebnisse anschaulich darstellt, befindet sich hier.  

Penny: Baldiger Start von eigenem Online-Shop

Mit dem Discounter Penny wird wohl demnächst der nächste „Offliner“ im Netz vertreten sein. Gerüchten zufolge wird Penny bereits im Sommer mit einem eigenen Online-Shop an den Start gehen und somit Konkurrenten wie Rewe, Lidl und Netto folgen. Lebensmittel soll es jedoch zum Start noch nicht im Online-Shop geben, denn Penny will sich angeblich zunächst auf Non-Food-Artikel wie Küchengeräte und Haushaltswaren beschränken.  

Zalando: Mode-Online-Händler will Laden in Düsseldorf eröffnen

Der digitale Modehändler Zalando hat bereits drei stationäre Geschäfte, die sich in Berlin, Frankfurt und Köln befinden. Nun könnte demnächst ein weiterer Laden hinzukommen, der unbestätigten Meldungen zufolge in Düsseldorf eröffnet werden könnte. Dabei wird es sich voraussichtlich um ein Outlet handeln, das eine Fläche von 1.000 bis 1.200 Quadratmetern umfasst. Weiterhin heißt es, dass das Outlet wohl nicht in einer Top-Lage an den Start geht, da Zalando-Kunden den Laden gezielt aufsuchen und dementsprechend bereit sind, auch dort hinzufahren.

Hermes: Logistikunternehmen baut Kerngeschäft in Europa aus

Die Hermes Gruppe hat ihre Geschäftszahlen für das vergangene Jahr vorgestellt. Das Ergebnis dürfte das Logistikunternehmen durchaus positiv stimmen, denn Hermes konnte seinen Umsatz um sieben Prozent auf 2,6 Milliarden Euro steigern. Insgesamt 640 Millionen Paketsendungen hat Hermes laut eigenen Angaben im gesamten Jahr zu Privatkunden in ganz Europa gebracht. Weitere wichtige Meldungen aus der Branche hat der Logistik Watchblog im Newsflash zusammengetragen.

Geschrieben von Christian Laude
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
1119 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.
,