Teilen Teilen Kommentare Drucken

Gutscheinkarten: Aldi arbeitet jetzt mit Wirecard zusammen

Veröffentlicht: 01.11.2017 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 01.11.2017 | Gelesen: 2628 mal

Die beiden Discounter-Konzerne Aldi Süd und Aldi Nord bieten ab sofort Gutscheinkarten für die eigenen Stores an. Das Unternehmen Wirecard übernimmt dabei das gesamte Handling der E-Geld-Karten.

Geschenkkarten
© ms.nen / shutterstock.com

Wirecard, ein Spezialist für den digitalen Zahlungsverkehr, konnte mit den beiden Handelskonzernen Aldi Süd und Aldi Nord jetzt zwei der größten deutschen Discounter als Neukunden gewinnen. Die beiden Handelsunternehmen führen ab sofort auch Geschenkkarten für die eigenen Geschäfte in ihrem Sortiment. Bislang konnten nur Gutscheinkarten von externen Anbietern und Händlern, wie beispielsweise Google Play, im Discounter an der Kasse erworben werden. Das soll sich jetzt ändern. Beide Unternehmen haben gleichzeitig die neuen E-Geld-Karten für die Beträge 10, 20, 50 und 100 Euro bei sich eingeführt.

„Wir sind von vielen unserer Kunden immer wieder gezielt gefragt worden, wann es neben den Gutscheinen anderer Marken auch endlich Geschenkkarten von und für Aldi gibt. Denn unter unseren Kunden gibt es viele Fans, die sich für unsere Marke begeistern und denen man mit einer Geschenkkarte eine große Freude macht“, so Natascha Vrchoticky, Communication Director Customer Relationship Management bei Aldi Süd, zu den neuen Produkten im Sortiment.

Wirecard übernimmt das gesamte Handling

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, setzen Aldi Süd und Aldi Nord beim Handling auf Wirecard. Der Anbieter für den digitalen Zahlungsverkehr übernimmt die Bedienung der Geschenkkartenplattform und verantwortet die Zahlungsabwicklung der neuen Gutscheinkarten. Diese können sowohl in allen deutschen stationären Geschäften als auch im E-Commerce eingesetzt werden.

„Dass sich Aldi Nord und Aldi Süd und damit zwei der größten Einzelhändler Deutschlands für Wirecard als Technologiepartner entschieden haben, freut uns“, betont Christian Reindl, Executive Vice President Sales Consumer Goods bei Wirecard, in einer Mitteilung des Unternehmens. „Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich E-Geld-Karten kann Aldi seinen Kunden deutschlandweit einen zusätzlichen Mehrwert bieten. Mit unseren maßgeschneiderten Lösungen profitieren sie von einem reibungslosen Einkaufserlebnis mit einem flexiblen Omnichannel-Einsatz – online, wie auch am Point of Sale.“

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren