Teilen Teilen Kommentare Drucken

Online-Flohmarkt Stuffle erhält sechsstelligen Betrag von HTGF

Veröffentlicht: 29.01.2013 | Autor: Ariane Nölte | Letzte Aktualisierung: 29.01.2013
Online-Flohmarkt Stuffle erhält sechsstelligen Betrag von HTGF

Online-Flohmarkt auf Erfolgskurs

Stuffle vereinfacht den Verkauf gebrauchter Güter. Man benötigt ein Smartphone oder Tablet, um Foto, Beschreibung und Preis eines Produkts mobil einzustellen und zum Verkauf auf dem Online-Flohmarkt anzubieten. Über private Nachrichten werden dann Informationen ausgetauscht und die Abholung besprochen. Dabei kann natürlich auch gefeilscht werden.

Nur acht Monate nach dem Launch hat sich für den Online-Flohmarkt viel getan. Neben Auszeichnungen wie dem Lead Award 2012 in Bronze oder dem goldenen Lovie-Award 2012, folgte nun bereits die zweite Investitionsrunde.Diesmal erwirbt HTGF mit einer sechsstelligen Summe eine Minderheitsbeteiligung an dem Online-Flohmarkt.

Revolution der Kleinanzeigen?

Die Nutzer zeigen sich ebenfalls begeistert. So wurde der Online-Flohmarkt zur Nutzung mit iPhone und iPad bereits knapp 150.000 mal heruntergeladen. Eine Android-Version ist in Planung, soll bald erscheinen und könnte den Erfolgskurs des StartUps noch beschleunigen.

„Das Konzept von Stuffle hat uns überzeugt: Innovativ, einfach zu bedienen, sozial und interaktiv, mit einem echten Mehrwert für den Nutzer. Wir glauben, dass diese Kombination das klassische Kleinanzeigengeschäft resegmentieren kann", lobt Andreas Quauke, Senior Investment Manager beim HTGF das Jungunternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.