Teilen Teilen Kommentare Drucken

Neuer Online-Shop: Mehr Ordnung für Hugendubel

Veröffentlicht: 31.07.2015 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 31.07.2015

 

Es ist erst wenige Monate her, da hat sich Weltbild online neu aufgestellt. Nun hat sich auch Hugendubel eine Schönheitskur gegönnt und präsentiert sich – rechtzeitig zum anstehenden Weihnachtsgeschäft – in neuem Outfit. Schon auf den ersten Blick zeigt sich, dass aus dem Shop ablenkender Schnickschnack rausgeschmissen wurde und grundlegend mehr Ordnung herrscht. Was genau verändert wurde? Wir haben einen Blick riskiert …

Hugendubel Filiale

(Bildquelle Hugendubel Königstraße: library_mistress via Flickr, Ausschnitt, bestimmte Rechte vorbehalten)

Weniger Gedränge und mehr Großzügigkeit bei Hugendubel

Alles neu bei Hugendubel: neue Slider, neue Schrift, neue Struktur, weniger Kleinkram … Grundsätzlich lässt sich sagen, dass sich der neue Online-Shop der Buchkette zwar in das bisherige Unternehmensdesign einfügt, jedoch viel moderner und offener wirkt. Doch im Einzelnen: Schon im Kopfbereich des neuen Hugendubel-Shops hat sich einiges getan. Wie auf dem Screenshot zu sehen, wurde die Kategorienleiste „entmüllt“. Einige Bereiche wurden entfernt oder zusammengepackt, sodass die einzelnen Segmente großzügiger zur Geltung kommen.

 

Hugendubel: neuer Online-Shop, Screenshot

 

Auch die Suchleiste wurde ganz nach oben verschoben. Die Verweise auf das Kundenkonto, den Service-Bereich und den Merkzettel befinden sich nun in kleinerer und weniger dichter Form noch über dem eigentlichen Kopfbereich.

Eine der gravierendsten Auswirkungen hat auch die Änderung der Schrift: Die alte Schrift besaß in vielen Kategorien und Überschriften (aber nicht durchgängig) Serifen. Bei den neuen Buchstaben verzichtet man ausnahmslos auf die feinen Buchstabenstriche, wodurch sie moderner und freier in Erscheinung treten. Darüber hinaus wurde die Schrift allgemein vergrößert, was zusätzlich noch zu einer besseren Lesbarkeit führt. Hier zum Vergleich:

 

Hugendubel: alter Online-Shop, Screenshot über web.archive.org

 

Hugendubel: Bilder und Kacheln bekommen mehr Platz

Neben den Kategorien und der Schrift gibt es noch ein Kriterium, das sich entscheidend für die verbesserte Seite verantwortlich zeigt: die Größe der Kacheln und Module. Im Großen und Ganzen sorgten auf der alten Hugendubel-Seite viele kleinteilige Elemente und schier winzige Module für Unordnung. Sie gaben der Seite einen leicht „ramschigen“, wirren Charakter – ohne Fokus. Das hat sich nun geändert.

Viele Segmente wurden in die Tonne verfrachtet, wodurch den wirklich wichtigen Slidern und Bereichen mehr Platz eingeräumt werden konnte. Die Bilder der einzelnen Produkte sind größer geworden – und das entspricht im Zuge des berühmten „Pinterest-Stils“ ganz dem modernen ästhetischen Empfinden vieler User. Auch durch die waagerechte Anordnung der Einzelbereiche, die sich über die gesamte Breite der Homepage ziehen, entsteht mehr Ordnung.

Zusammengefasst ist der neue Hugendubel Online-Shop wesentlich zeitgemäßer und übersichtlicher. Hugendubel ließ verlauten, dass man mit dem neuen Auftritt „nicht nur mit einer neuen Visualisierung samt verbesserter Usability“ glänzen, sondern „vor allem Weichen für einen konsequenten Ausbau der Verzahnung aller Kanäle“ stellen wolle.

 

Kommentare  

#1 Tim 2015-08-02 18:54
Ich muss sagen, dass ich das neue Hugendubel Design sehr gelungen finde. Deutlich übersichtlicher , als bei anderen großen Playern im Buchgeschäft.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.