Teilen Teilen Kommentare Drucken

Book A Tiger: Putzdienst-Vermittler ändert Geschäftsmodell radikal

Veröffentlicht: 08.02.2016 | Autor: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 08.02.2016

„Ziel des Kurswechsels ist eine massive Qualitäts-, Wert- und Servicesteigerung für Kunden und Angestellte“, meint Nikita Fahrenholz, CEO und Mitgründer von Book A Tiger, zum neuen Vorhaben des Unternehmens. Die Mitarbeiter sollen fortan fest eingestellt werden. Kann sich Book A Tiger dadurch vom Konkurrenten Helpling abheben?

Reinigungsgegenstände

(Bildquelle Reinigungsgegenstände: Chutima Chaochaiya via Shutterstock)

Book A Tiger hat bekanntgegeben, sein Konzept komplett zu ändern: Während bisher die Vermittlung von selbstständigen Reinigungskräften über die Plattform im Vordergrund stand, will das Unternehmen nach Informationen von Gründerszene fortan seine Mitarbeiter fest einstellen. Insgesamt soll damit „der Service für die Kunden stark verbessert werden.“

„Die Entwicklung vom Online-Vermittler für selbstständige Reinigungskräfte zu einem vertrauensvollen, digitalen Facility-Dienstleister ist ein einschlägiger Schritt in der Geschichte von Book A Tiger“, meint CEO und Mitgründer Nikita Fahrenholz laut Gründerszene. „Ziel des Kurswechsels ist eine massive Qualitäts-, Wert- und Servicesteigerung für Kunden und Angestellte.“

Book A Tiger: Probleme mit Kundenbeschwerden

Die Verbesserung des Angebots scheint auch dringend notwendig zu sein, denn die Kundenbeschwerden sollen stetig zugenommen haben. Es ist die Rede von häufigen kurzfristigen Absagen der Reinigungskräfte. Auch in Sachen Pünktlichkeit und Sorgfalt soll durchaus Nachholbedarf vorhanden sein.

Das Berliner StartUp will zudem sein Personal um 100 auf insgesamt 600 Mitarbeiter aufstocken. Die meisten davon sollen in Teilzeit (30 Stunden) arbeiten und rund zehn Euro pro Stunde verdienen. In der Schweiz sollen die Reinigungskräfte bereits seit Sommer fest angestellt sein, was nun auf Deutschland und den Niederlanden ausgeweitet wird.

Neues Reinigungsmittel „Tiger Clean“

Neben dem neuen Geschäftsmodell hat Book A Tiger auch den Start einer eigenen Marke für Reinigungsmittel angekündigt. Dieses wird passend zum Unternehmensnamen „Tiger Clean“ heißen.

Book A Tiger kann als unmittelbarer Konkurrent von Helpling im Bereich Online-Vermittlung von Reinigungskräften bezeichnet werden. Das Unternehmen musste im Oktober 2015 jeden fünften Mitarbeiter entlassen. Homejoy, ein weiterer Anbieter, musste sich im Juli 2015 sogar vollständig zurückziehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.