Teilen Teilen Kommentare Drucken
Besondere Aktionen geplant

Ebay Deutschland feiert seinen 20. Geburtstag

Veröffentlicht: 19.06.2019 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 19.06.2019
Ebay-Logo auf Tablet mit Geschenken

Im Sommer 1999 fiel der Startschuss für Ebay in Deutschland: Damals übernahm der US-Marktplatz die deutsche Auktionsplattform Alando, die von den Samwer-Brüdern gegründet worden war, und vollzog so den Markteintritt. In diesem Monat feiert das Unternehmen seinen 20. Geburtstag in Deutschland und wird dafür zahlreiche Aktionen durchführen – unter anderem wird es 6-fache Bonuspunkte für neue Ebay-Plus-Mitglieder, ein Gewinnspiel mit Gewinnen im Wert von 100.000 Euro und Rabattaktionen in vier Kategorien auf dem Marktplatz geben.

„Bei uns kriegt nicht das Geburtstagskind die Geschenke, sondern unsere Kunden. Ein ganz klarer Fokus ist, dass unsere Verkäufer mit unseren Käufern feiern“, erklärt Oliver Klinck, Vice President Commercial Operations bei Ebay, im Gespräch mit Onlinehändler News. Ab dem 20. Juni werden bei Ebay zudem 40 Mini-Pkw versteigert, die jeweils alle 20 Minuten mit einem Startpreis von einem Euro und zehn Tagen Laufzeit als Auktion eingestellt werden.

Ebay hat sich „kontinuierlich gewandelt“

„Der Handel hat sich in den vergangenen 20 Jahren enorm verändert“, erklärt Eben Sermon, Deutschland-Chef von Ebay. Der Marktplatz habe „diese Veränderung mit vorangetrieben und sich dabei selbst kontinuierlich gewandelt.“

So wurde bereits im Jahr 2001 das Festpreisangebot auf Ebay eingeführt, über das heutzutage 89 Prozent des Handelsvolumens auf dem Marktplatz erzielt wird. 79 Prozent aller verkauften Artikel sind zudem Neuware – das Image der Auktionsplattform hat Ebay in den vergangenen Jahren zusehends abgelegt. 2008 stellte Ebay zudem seine Shopping-App vor – als einer der ersten Händler und gerade einmal knapp ein Jahr nach Vorstellung des iPhones.

3,2 Milliarden Verkäufe in 20 Jahren

Zum Anlass seines Geburtstags hat Ebay weitere Einblicke in sein Geschäft gewährt: So gab es 2018 über 18 Millionen aktive Käufe bei ebay.de, wie das Unternehmen mitteilte. Auf der Verkäuferseite stehen dagegen 3,3 Millionen aktive Seller, wobei es sich sowohl um private Verkäufer als auch professionelle Händler und Marken handelt. Mehr als 3,2 Milliarden Artikel wurden in den vergangenen 20 Jahren von gewerblichen Verkäufern über den deutschen Marktplatz verkauft. Von den über 1.000 Umsatz-Millionären, die Ebay im Jahr 2018 verzeichnete, handelten 41 bereits im Jahr 1999 auf dem Marktplatz.

Was sich in den vergangenen 20 Jahren nicht geändert hat, und wohl auch nie ändern wird, ist Ebays Ansatz, nicht selbst als Händler aufzutreten. „Wir stehen als reiner Partner an der Seite der Händler auf unserer Plattform, darunter viele kleine und mittelständische Unternehmen. Wir sind dann erfolgreich, wenn die Händler auf unserem Marktplatz erfolgreich sind“, bekräftigt Eben Sermon.

Über den Autor

Michael Pohlgeers Experte für Marktplätze

Micha gehört zu den „alten Hasen“ in der Redaktion und ist seit 2013 Teil der E-Commerce-Welt. Als stellvertretender Chefredakteur hat er die Themenauswahl mit auf dem Tisch, schreibt aber auch selbst mit Vorliebe zu zahlreichen neuen Entwicklungen in der Branche. Zudem gehört er zu den Stammgästen in den Multimedia-Formaten OnAir und OnScreen.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Michael Pohlgeers

Kommentare  

#1 volkmar ranke 2019-06-25 14:16
ich habe über eBay ein navi bestellt und vom mediamarkt Hamburg erhalten. es entspricht leider nicht den Anforderungen, wie ich aus der Werbung entnommen habe. deshalb möchte ich es zurücksenden und habe ein retourenadressa ufkleber bestellt. bis jetzt noch keines bekommen.mediam arkt schreibt, daß ich dies über eBay anfordern muß, was ich hiermit tue.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.