Teilen Teilen Kommentare Drucken
Podcast Pech&Pohlgeers #5

Matthias Mehner: „Als Händler brauchst du WhatsApp als Kommunikationskanal“

Veröffentlicht: 02.11.2020 | Geschrieben von: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 02.11.2020
OnAir-Titelbild

Wir gehen zurück ins Homeoffice und das gilt auch für unsere Podcasts. Damit wir uns aber nicht allzu allein fühlen, haben sich Pech & Pohlgeers dieses Mal einen Gast eingeladen: Matthias Mehner von MessengerPeople hat einiges zu erzählen über Messenger Marketing!

Wie oft nutzen Sie E-Mail oder SMS noch privat? Die meisten dürften bei dieser Frage eher milde lächeln. Unsere Kommunikation hat sich längst in die Messenger dieser Welt verlagert: WhatsApp, Facebook Messenger oder Telegram dominieren unsere Kontakte. Und das müssen auch Unternehmen begreifen. Messenger Marketing bzw. Kundenkommunikation via Messenger ist längst mehr als ein Trend, es ist essentiell, um nah am Kunden zu bleiben.

WhatsApp Business und Chatbots

Matthias Mehner erklärt kurzweilig, welche Vorteile Angebote wie WhatsApp Business haben, warum die Implementierung eines Chatbots gar nicht so dumm ist, wenn man sie richtig macht und warum die Kommunikation via Messenger kein Social Media Marketing ist. Und wir reden drüber, warum der beste Messenger nichts bringt, wenn die Kunden woanders unterwegs sind.

Die neue Folge Pech&Pohlgeers können Sie über die folgenden Wege hören – wie übrigens alle weiteren Podcasts der Redaktion. Ein Abo lohnt sich also!

 

Spotify

Apple Podcasts

Deezer

SoundCloud

Über den Autor

Christoph Pech Experte für: Digital Tech

Christoph ist seit 2016 Teil des OHN-Teams. In einem früheren Leben hat er Technik getestet und hat sich deswegen nicht zweimal bitten lassen, als es um die Verantwortung der Digital-Tech-Sparte ging. Digitale Politik, Augmented Reality und smarte KIs sind seine Themen, ganz besonders, wenn Amazon, Ebay, Otto und Co. diese auch noch zu E-Commerce-Themen machen. Darüber hinaus kümmert sich Christoph um den Youtube-Kanal.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Christoph Pech

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.