Teilen Teilen Kommentare Drucken
Kunden beklagen Preisschwankungen und technische Probleme

H&M kämpft mit Fehlstart der neuen App

Veröffentlicht: 29.01.2019 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 29.01.2019
Logo der Modekette H&M

Der Druck im Online-Handel ist groß – vor allem auch im Bereich Mode. Große Anbieter wie Amazon, Zalando, Otto, Zara und Co. kämpfen um Anteile. Da hätte der Start der neuen, hauseigenen App ein großes Ereignis für H&M sein sollen. Quasi ein weiterer Schritt, um die eigene Digitalisierung auszubauen und die Online-Verkäufe anzutreiben. Stattdessen gab es jedoch zahlreiche Probleme: In den sozialen Medien, vor allem bei Facebook, meldeten sich viele Kunden, die nicht nur von technischen Schwierigkeiten berichtete, sondern auch von Funktionsproblemen innnerhalb der App.

H&M-App mit verschiedensten Problemen

Der Fehlstart basierte dabei offenbar nicht auf einem einzelnen Fehler, der immer wieder auftrat. Ganz im Gegenteil: „Die Liste der angeprangerten Fehler war lang: Bei vielen funktionierte der Log-In nicht, Passwörter wurden nicht mehr erkannt. Auf die alte App, bei der alles lief, konnte nicht mehr ausgewichen werden: Sie wurde von H&M abgeschaltet, nur noch die neue Version war nutzbar“, fasst das Branchenportal W&V zusammen. Auch von der Meldung, dass die App „in deinem Land nicht verfügbar“ ist, sei bei einigen Nutzerinnen aufgetaucht.

Auch habe es Probleme mit den Kontodaten registrierter Kunden gegeben, die entweder fehlten oder auch „durcheinander geraten“ waren. Einige Kunden berichteten auch, dass bestimmte, bevorzugte Zahlungsoptionen auf einmal nicht mehr verfügbar gewesen seien oder sich Preise im Warenkorb auf einmal verändert hätten, obwohl sie auf den Produktseiten noch anders ausgezeichnet waren.

Kunden trauern alter App hinterher

Alles in allem äußerten sich viele Shopper, dass sie (auch abseits der gravierenden Startschwierigkeiten) mit den Funktionsweisen und Optionen der alten H&M-App glücklicher waren.

„Damit wir unseren Kunden ein tolles Einkaufserlebnis bieten können, haben wir unserer App und unserem Onlineshop ein Upgrade verpasst. Wie so oft, läuft anfangs nicht immer alles so reibungslos, wie wir uns das vorstellen, jedoch arbeiten wir mit Hochdruck an Lösungen“, zitiert W&V das H&M-Social Media-Team. Dieses bemühte sich nach Kräften, auf alle Anfragen und Probleme einzugehen und postete immer wieder Ratschläge und Tipps, um die Schwierigkeiten zu beseitigen.

Mittlerweile sollen die Probleme mit der neuen H&M-App behoben sein.

Über den Autor

Tina Plewinski Experte für Amazon

Bereits Anfang 2013 verschlug es Tina eher zufällig in die Redaktion von OnlinehändlerNews und damit auch in die Welt des Online-Handels. Ein besonderes Faible hat sie nicht nur für Kaffee und Literatur, sondern auch für Amazon – egal ob neue Services, spannende Technologien oder kuriose Patente: Alles, was mit dem US-Riesen zu tun hat, lässt ihr Herz höherschlagen. Nicht umsonst zeigt sie sich als Redakteurin vom Dienst für den Amazon Watchblog verantwortlich.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Tina Plewinski

Kommentare  

#2 Yelena Majer 2019-07-20 18:29
Kann mich seit paar Tagen nicht einloggen, obwohl ich Adresse und Passwort richtig eingebe,wird mir ständig gezeigt, dass irgendetwas davon falsch sein sollte.Was soll ich tun.
Zitieren
#1 Karin El Laham 2019-05-05 16:05
Kann seit Samstag nicht mehr einloggen.

Das kommt:

The requested URL was rejected. Please consult with your administrator.

Your support ID is: 3716382649361806251

[Go Back]
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel