Themenreihe Marktplätze

Temu: Der Neuling unter den Billigmarktplätzen – Ein Erfahrungsbericht

Veröffentlicht: 04.10.2023 | Geschrieben von: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 12.12.2023
Temu-App auf Smartphone

Dieser Artikel ist Teil unserer Marktplatz-Themenreihe: Diese beleuchtet in verschiedenen Beiträgen nicht nur wichtige Zahlen und Fakten von Amazon, Ebay und Co., sondern stellt Händlerinnen und Händlern auch Tipps rund um Marketing, Anzeigen, SEO oder Internationalisierung auf Marktplätzen bereit. Außerdem finden sich Erfahrungsberichte und Interviews zu spezifischen Online-Plattformen wie Temu, Wish und Shein.
>>> Hier geht’s zur Themenreihe!

Na, haben Sie sich denn schon auf einer Plattform wie Temu die Finger wund geshoppt oder sind Sie, wie ich, eher zurückhaltend, was die asiatischen Billig-Marktplätze angeht? Shein, Wish und neuerdings eben auch Temu dringen immer mehr in den europäischen Markt vor und versuchen, mit Schnäppchenpreisen, die Platzhirsche Amazon, Ebay, oder hierzulande Otto und Co., herauszufordern. Bislang habe ich mich auch noch nicht an einen Kauf auf den Billigmarktplätzen getraut, zu sehr überwiegt bei mir noch die Skepsis – salopp gesagt – völligen Schrott zu erwerben. Das wird sich nun aber ändern. Um die drei Plattformen Shein, Wish und Temu ausführlich zu testen, habe ich bei allen drei Marktplätzen niedrigpreisige Produkte bestellt. Ob diese in Sachen Bestellvorgang, Lieferung und Ware überzeugen konnten, lesen Sie in diesen Erfahrungsberichten:

 

Temu im Überblick

Temu ist von allen drei getesteten Marktplätzen der jüngste und startete erst 2022 in den USA und in diesem Jahr in verschiedenen europäischen Ländern, darunter auch Deutschland. Innerhalb kurzer Zeit konnte der Billigmarktplatz Milliarden umsetzen und kletterte sowohl im Play Store als auch im App Store von Apple auf Platz eins der Charts. Ähnlich wie Wish bietet auch Temu eine ganze Reihe von kostengünstigen Produkten und lockt Nutzer immer wieder mit Rabattcodes zum Kauf. Ausführlich vorgestellt wird der Online-Händler in diesem Artikel.

Das Bruttowarenvolumen von Temu betrug im Januar 2023 stolze 192 Millionen Dollar, im Mai wurde die Marke von 100 Millionen Downloads überschritten, wobei 42 Prozent und damit die meisten davon aus den Vereinigten Staaten stammen. Deutschland kann immerhin einen Anteil von 6,8 Prozent vorweisen, wie das Portal Business of Apps berichtet.

Die Hürde des Mindestbestellwerts

Bei Temu setzte mich natürlich gleich der Schriftzug „Gratisversand für alle Bestellungen“ und der dazu passende herunterlaufende Timer unter Druck und ich machte mich daran, nützliche Produkte zu finden. Da von meinem Einkaufsexperiment mein Partner und meine Tochter nicht leer ausgehen sollten, wurden es dieses Mal kleine Geschenke für die beiden: ein magisches Wassermalbuch für mein Kind und ein Star Trek-Poster für meinen Partner. In meinen Warenkorb zeigte mir Temu dann noch den jeweiligen Artikel-Rabatt an sowie den Umstand, dass ich das Malbuch um 76 Prozent und das Poster um 47 Prozent günstiger erstanden hatte. In welcher Relation diese Angaben jedoch standen, wurde mir allerdings verschwiegen.

Egal, denn letztendlich sollten mich beide Produkte nur 5,17 Euro kosten. Die Anmeldung bei Temu erfolgte schließlich über die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer und ein Passwort. Neben den üblichen verdächtigen Zahlungsmethoden hatte Temu außerdem auch Google Pay im Angebot. Ich konnte sogar einen Baum pflanzen für zusätzlich 0,23 Euro (was ich natürlich tat) und sollte ein 100 Prozent Wertgutschein-Bündel bekommen (was auch immer das ist). Ich wollte also freudig bestellen und dann das: Temu hat einen Mindestbestellwert von 20 Euro. 

Nach langer Suche nach weiteren Produkten – der Nachteil an Temus günstigen Produkten ist nun einmal, dass man sehr viel bestellen muss, um auf den Mindestwert zu kommen – hatte ich die 20 Euro schließlich voll. Mit meinen acht ausgewählten Artikeln kam ich auf einen Gesamtwert von 22,48 Euro. 

temu 1

Alle Produkte sollten zwischen dem 30. August und 7. September bei mir ankommen, andernfalls sollte ich eine Gutschrift von 5 Euro für die verspätete Lieferung bekommen, so das Versprechen. Und tatsächlich war der China-Marktplatz im Vergleich der drei Plattformen auch am schnellsten: Obwohl ich hier die meisten Artikel bestellt habe, wurden diese bereits am 31. August und damit nur eine Woche nach Bestellung, am 24. August, geliefert. Alle Artikel kamen unversehrt und in einem guten Zustand an, einzig das Aufbewahrungsgitter für das Spülbecken war in Realität dann doch etwas kleiner, als ich es mir vorgestellt habe. 

Der „China-Mist“  im Praxistest

Da ich notgedrungen bei Temu die größte Bestellung abgeben musste, war ich aber auch voller Freude, alle Produkte gleich auszuprobieren und auf deren Tauglichkeit zu testen. Wie bereits oben kurz beschrieben, war ich von der Größe des Aufbewahrungsgitter für das Spülbecken etwas enttäuscht, es erfüllt aber seine Funktionalität und hat inzwischen seinen festen Platz in meiner Küche gefunden. Auch das Poster hängt mittlerweile an der Wand, meine Tochter malt fröhlich in ihrem Buch und die beiden Boxen sorgen für Ordnung in meinem Tupperware-Schrank. Etwas spannender wurde es dann schon bei den beiden Haken, die ich an die Wand klebte. Einer wurde als Mützen-Halterung umfunktioniert, der andere hält einen Wischmopp – und auch hier halten beide nach einem Monat im Einsatz immer noch sehr gut. 

temu 2

Und in noch einem Punkt konnte Temu überzeugen: Seit meiner Anmeldung habe ich noch nicht eine einzige nervige Werbe-E-Mail mit neuen Angeboten oder ähnlichem bekommen. Zugegeben, die zehn E-Mails, die mich innerhalb von wenigen Tagen erreichten und mich über jeden Schritt des Versandprozesses informierten, schienen mir etwas exzessiv, steigerten aber auch meine Vorfreude.

Ein Schuhregal für eine Puppe oder Obacht bei der Größenangabe

temu 3

Obwohl ich mit einem Einkauf bei Temu im Großen und Ganzen zufrieden war, habe ich schon während des Bestellprozesses beinah einen der größten Fehler beim Shoppen auf derartigen Seiten begangen: Mich von den Bildern, besonders was die Größe der Produkte angeht, täuschen lassen. Versunken in meinem kleinen Einkaufswahn, um auf den geforderten Mindestwert zu kommen, entdeckte ich zwischen all dem Krimskrams ein schickes Schuhregal. Da wir eh grad eins benötigen und die Bilder wirklich toll aussahen, landete es umgehend in meinem digitalen Einkaufswagen.

Kurz bevor ich die Bestellung final abschicken wollte, überkam mich dann doch der Gedanke, die Maße des Schuhregals zu überprüfen und auszumessen, ob es überhaupt in die Nische in unserem Flur passt. Mit Maßband in der Hand machte ich mich also ans Ausmessen, nur um keine 30 Sekunden später festzustellen: 1. Das Schuhregal passt in die Nische und 2. Es passen vor allem Schuhe der Puppe meiner 2-jährigen Tochter darauf. Obwohl ich es NATÜRLICH besser wissen müsste und in der Vergangenheit bereits einige Artikel über Online-Shopping-Fails geschrieben habe, bei denen der Artikel im echten Leben deutlich kleiner ausgefallen ist, als es auf den Bilder der Webseite den Anschein machte, wäre ich doch tatsächlich beinahe erneut hereingefallen. Da die Puppe meiner Tochter nun aber wirklich kein eigenes Schuhregal benötigt, warf ich den Artikel wieder aus dem Warenkorb und war heilfroh, doch noch einmal die Maße überprüft zu haben.

Alles in allem war ich mit den Bestellungen bei allen drei Plattformen sehr zufrieden. So sehr sogar, dass ich meinen ursprünglichen Plan, auch den Rücksendeprozess zu testen, doch nicht mehr in die Tat umsetzte, sondern alle bestellten Produkte behalten habe. Dennoch darf man nicht vergessen, wie sehr die verschiedenen Plattformen aufgrund von schlechten Arbeitsbedingungen und häufig mangelnder Qualität der Produkte in der Kritik stehen. Hier muss letztendlich jeder für sich selbst entscheiden, ob man den Ruf der Rabatte folgen möchte oder für qualitativ hochwertige Artikel gerne etwas tiefer in die Tasche greift.

Dieser Artikel ist Teil unserer Themenreihe Marktplätze. Weitere Erfahrungsberichte, eine Übersicht über die wichtigsten Plattformen und weitere Artikel zu verschiedenen Marktplatzthemen findet ihr auf unserem Themen-Hub zur Reihe! >> Zur Themenreihe Marktplätze

Über die Autorin

Corinna Flemming
Corinna Flemming Expertin für: Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Kommentare  

#13 DiKo 2023-12-28 08:00
Ich bestelle auch bei Temu. Bis jetzt hat alles geklappt und ich bin sehr zufrieden. Wenn hier Leute schreiben, dass kein Rückversand möglich ist, stimmt dies einfach nicht. Defekte Ware konnte, ich per DHL zurück senden und erhielt den Paketschein unverzüglich über das Reklamation System von Temu. Auch die Bezahlung ist absolut sicher und läuft bei mir über Klarna.
Hier im Beitrag fehlt der Hinweis, dass es eine Zollwertgrenze gibt, so dass Bestellungen, glaublich unter 150,- € steuerfrei sind.
Auf die Größe sollte man tatsächlich schauen, manchmal fehlen auch solche Angaben, dann muss man das gleiche Produkt einfach bei einem anderen Händler bei Temu suchen. Die Produkte, wie in einem Kommentar bereits geschrieben, werden von verschiedenen Händlern auf dieser Plattform verkauft.
Warum also die Artikel teuer woanders kaufen, anstatt direkt aus dem Herstellerland. ... Und... CO2 Abdruck von Temu, ich lache mich Schlapp, da fragt auch keiner bei Amazon danach, aber dann bei Temu die CO2-Keule rausholen!
Ich werde weiter bei Temu kaufen, da es auch, im Gegensatz zu Wish etc, eine sehr kurze Lieferzeit hat.
Zitieren
#12 Biopal 2023-12-27 14:50
genau, wenns billig ist , sind den leuten die arbeiter egal. auch wenn es ,wie in china , aus gefängnissen kommt.
Zitieren
#11 Witt Thomas 2023-12-02 16:04
Ich hAbe jetzt das 5. Mal. Ei Temu bestellt und werde es wieder tun! Absolut Top Qualität!!
Zitieren
#10 Iris 2023-11-28 21:22
Der Mindestbestellb etrag bei Temu ist nur bei der ersten Bestellung höher. Bei mir sind es nur 5€.Ich bin bis jetzt sehr zufrieden .Da sind verschiedene Shops die Anbieter sodass die Teile verschiedene Preise haben können.Wenn man richtig Shops kann man noch mehr sparen
Zitieren
#9 Thomas Juncker 2023-10-30 19:39
Ich importiere ca 20 Jahre aus vielen Ländern Produkte. Als Florist Meiser und Gärtner habe ich in Asien für große Handelskonzerne die Produkte erstellt ( Amerika Europe). Ausschließliche Mengen kompletter Container. Was mich wundert, ist das es überhaupt zulässig geworden ist, diesen ganzen Kleinkram und Krempel und Schrott über den Luftweg auf der Welt im Gießkannen Prinzip auszukippen. Ich sehe das als die größte Umwelt Verschmutzung überhaupt an. Ramsch und Müll. Hohe CO 2 Fußabtruck. Verschwendung von wichtigen Ressourcen. Nur für ein paar Schnäppchen. Die dann auch noch ankommen in minderer Qualität und die dann noch nicht einmal zurück genommen werden. Ich bekomme immer viele Muster aus Asien, auch die, die auf diesen Ramsch Platform angeboten werden. Mülltonne auf und weg damit.
Zitieren
#8 Platz 2023-10-14 10:02
Kommen denn vom Zoll keine Steuer drauf ?
Zitieren
#7 Lehne 2023-10-12 14:28
Es gibt immer Menschen ,die meckern , hab öfter bestellt ,alles erhalten , 1 Rücksendung wurde gleich erstatte , also , was machen andere verkehrt .Bin zufrieden
Zitieren
#6 Claudia Yurt 2023-10-12 08:37
Ich habe bei temu gekauft und Sachen nicht erhalten die ich zahlen muss bei meiner Rücksendung hab ich keine Rückerstattung bekommen
Zitieren
#5 Matthias Specht 2023-10-11 13:04
Leider nur China Schrott

Keine Rücksendung möglich
PayPal unterstützt diesenRamschlad ennoch
Zitieren
#4 Det 2023-10-10 18:04
Ich habe des Öfteren bei Temu bestellt und bin sehr zufrieden damit. Preis-Leistung stimmt. Man muss schon darauf Achten das man, bevor man etwas bestellt, das die Maße auch stimmen.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.