Teilen Teilen Kommentare Drucken
Prognose

Der Online-Anteil am Einzelhandelsumsatz steigt deutlich

Veröffentlicht: 09.01.2020 | Autor: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 09.01.2020
Shopping auf Amazon

Dass die Wachstumsraten im Online-Handel im Vergleich zum klassischen Einzelhandel enorm sind, ist keine Neuigkeit. Im Jahr 2018 betrug der Anteil des E-Commerce am gesamten Einzelhandelsumsatz 10,4 Prozent, Wachstumspotenzial ist also noch reichlich vorhanden. Denn während die Wachstumsraten im gesamten Einzelhandel mittlerweile bei unter drei Prozent liegen, steigt der E-Commerce unverändert stark. Der stationäre Handel tut sich dagegen schwer, darunter leiden vor allem mittelständische Fachhändler. Zwischen 2000 und 2018 habe sich deren Anteil dem Handelsverband Deutschland zufolge fast halbiert.

Forscher von Ibi Research an der Universität Regensburg haben nun bereits zum sechsten Mal eine Prognose für die Umsatzentwicklung des Online-Handels für die kommenden Jahre vorgenommen. Im Basisszenario – also dem mit der höchsten Wahrscheinlichkeit – gehen die Forscher von einem Anstieg auf 15,5 Prozent im Jahr 2025 aus. Dies entspreche einem durchschnittlichen jährlichen Anstieg von 7,1 Prozent, so iBusiness. In einer progressiveren Variante sei gar ein Anstieg auf 18 Prozent möglich – der E-Commerce wäre dann schon fast für ein Fünftel der Handelsumsätze verantwortlich. Bedenkt man, dass das IFH Köln das Wachstum für 2018 auf 9,1 Prozent beziffert und für 2019 von ähnlichen Zahlen ausgeht, erscheint dieses Szenario gar nicht so unwahrscheinlich.

Stabiles Wachstum

Das bestätigt auch der für die Studie verantwortliche Holger Seidenschwarz, seinerseits Handelsexperte bei Ibi Research: „Berücksichtigt man, dass im Lebensmitteleinzelhandel der Online-Verkauf in der Breite immer noch keine große Rolle spielt, ergibt sich für den restlichen Einzelhandel (ohne Lebensmittel) bereits heute ein Online-Anteil am Umsatz von rund 16 Prozent“. Hatte Ibi Research im vergangenen Jahr noch ein leicht abgeschwächtes Wachstum prognostiziert, gehe man mittlerweile von einem weiterhin stabilen Anstieg aus. Die Umsätze im deutschen Online-Handel werden für 2019 auf einen Wert von knapp 70 Milliarden Euro geschätzt.

Über den Autor

Christoph Pech Experte für Digital Tech

Christoph ist seit 2016 Teil des OHN-Teams. In einem früheren Leben hat er Technik getestet und hat sich deswegen nicht zweimal bitten lassen, als es um die Verantwortung der Digital-Tech-Sparte ging. Digitale Politik, Augmented Reality und smarte KIs sind seine Themen, ganz besonders, wenn Amazon, Ebay, Otto und Co. diese auch noch zu E-Commerce-Themen machen. Darüber hinaus kümmert sich Christoph um den Youtube-Kanal.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Christoph Pech

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.